baumloser sattel - worauf achten ,verstellbar..?o.o

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie wäre es denn mit einem Fellsattel? Als Übergangslösung wäre das sicherlich gut, die Dinger sind nicht so teuer und drücken kann auch nichts. Klar wäre ein gut angepasster Sattel besser, aber sicherlich besser als ein nicht passender Sattel. Informiere dich ein bisschen, auch wegen der Steigbügelaufhängung, die oft ein Knackpunkt ist, such ein passendes Modell aus und schlag das der Besitzerin vor. Dann kannst du das Pferd auch ohne Bedenken damit reiten :)

ja fellsattel fanden wir auch toll... die sind ihr schon etwas zu teuer - Aber ich denke das würde man evt hinkriegen..

Allerdings wollte sie halt wirklich so nen baumlosen westernsattel und keinen fellsattel..

Die bügelaufhängung gefällt mir gaar nicht und bei ihm ist das sehr schlecht ... der ganze druck lastet da ja auf dem wiederrist... und bügel sind uns wichtig !

danke für die antwort

0
@KimiiLollipop

Den Fellsattel gibts auch als iberischen (ist dann einem Westernsattel ähnlicher) und man kann ihn auch ohne Steigbügel benutzen. Die Steigbügelaufhängung ist bei verschiedenen Herstellern verschieden. Eventuell könnte man auch einen gebrauchten Fellsattel kaufen, das wäre günstiger. Ein Barefood oder ähnliches ist ja auch nicht günstiger.

0
@sunnysammy

naja Steigbügel und "was festes" wäre schon gut... sie hat ja einen von A&M gesehen und ich denke da werde ich sie kaum von abbringen können - muss ich irgendwas beachten oder einwenden ? :D

0
@KimiiLollipop

Achte drauf, dass ein ordentliches Pad drunter liegt und der Sattel nicht zu lang ist.

0

Schau dir mal Fellsättel an oder welche von Barefoot ( meine Pferde haben alle Barefoot Sättel und meiner RB hab ich auch einen gekauft)

Was möchtest Du wissen?