Baumfällung als Nebenkosten abrechenbar?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich nehme an, du bist Eigentümer (als Mieter müßtest Du sowieso nicht mit bezahlen). Bei der Tanne handelt es sich um einen Baum, der zwar im Sondereigentum steht, aber dennoch zum ganzen Haus gehört. Entweder er stand schon da, als das Haus gebaut wurde oder er wurde gepflanzt, weil das so in der Baugenehmigung verlangt worden war oder weil man ihn für das Gesamtbild der Anlage irgendwann als sinnvoll erachtet hat.

Nun ist es wohl so, dass der Baum das Haus gefährdet. Also, wenn er z. B. durch Sturm auf das Haus fällt, gibt es Schäden, die weit größer sind, als die Kosten für das Fällen des Baums. Zweck der Fällung wäre also der Schutz des Eigentums aller Eigentümer. Darum ist es nur recht und billig, wenn die Fällung auf alle Eigentümer aufgeteilt wird.

Ausnahme wäre, wenn der Baum irgendwann durch den Sondereigentümer des Gartens gepflanzt worden wäre und ihn zu hoch hat wachsen lassen. Dann wäre es allein sein Problem.

Ich nehme überdies an, wenn es nicht gerade ein Notfall war, dass über die Fällung des Baumes in einer Eigentümerversammlung abgestimmt wurde. Steht was im Protokoll?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast offensichtlich kein Miteigentumsanteil am Garten, da du diesen ja gar nicht mitbenutzen darfst. Dann würde ich an deiner Stelle auch nicht zahlen! Mach denen das schriftlich klar. Entweder darfst du in den Garten, dann bist du mitverantwortlich. Oder das ist ein Privatgarten, der dich nichts angeht. Widersprich der Zahlung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anitari
01.05.2016, 16:38

Auch wenn Mieter den Garten nutzen dürfen, müssen sie Kosten für Baumfällung nicht zahlen.

0

Bist Du Mieter darf das, weil es keine regelmäßig wiederkehrenden Kosten sind, nicht umgelegt werden.

So nebenbei, Vermieter von ETWs reichen gerne mal, oft aus Unwissenheit, ihre Hausgeldabrechnung 1:1 als Nebenkostenabrechnung an ihre Mieter weiter. Da sind noch mehr Kosten dabei die nicht umgelegt werden dürfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?