Baumaßliche Veränderung Boxsack an der Hauswand?

6 Antworten

Diesmal hatte mein Sohn die Idee ein Boxsack draußen mit einer Halterung zu montieren. Nur macht jetzt unser Vermieter wieder Stress das dass Ding weg soll obwohls niemanden stört oder ähmliches.....zu meiner Frage? Darf er das so einfach verbieten......

Ja  darf er, alles was außerhalb der Wohnräume liegt ist nicht mitvermietet( abgesehen von einem Garten).

Wie würdest Du als Vermieter reagieren wenn ein Mieter z.B. einfach einen Basketballkorb anbringt und auf dem Boden ein Feld aufmalt?

Ohne Zustimmung dürfen solche Sachen nicht gemacht werden und eine Erlaubnis sollte man schriftlich haben.



kann man da echt nichts machen? mich nervt es echt ab das er alles verbieten kann....könnte er gegen uns klagen?



Er kann eine Frist setzen, dass die Sachen entfernt werden und nach fruchtlosem Ablauf der Frist es entfernen lassen und Euch die Kosten auferlegen.

Zudem kann er Euch abmahnen und wenn Ihr öfter solche Sachen macht, wegen Unzumutbarkeit kündigen.

LG

johnnymcmuff



Er versucht uns jedesmal ein reinzuwürgen wenn er kann....

Das hat bestimmt auch irgendwo einen Grund oder mehrere. Versuch doch das mal zu klären. Vielleicht gibt sich das andere dann auch noch.

Wir haben verschiedene Mieter und manche brauchen auch nichts mehr zu fragen. Sie werden nie mehr für irgendwas eine Erlaubnis bekommen, wenn es ihnen vom Gesetz her nicht ausdrücklich zusteht. Andere dagegen können immer mit unserem Entgegenkommen rechnen.

Dreimal darfst Du raten, warum das so ist. Es geht dabei auch ums


Ich habe ein riesiges Problem mit unseren Vermieter...

Scheint mir eher umgekehrt :-)


Er versucht uns jedesmal ein reinzuwürgen wenn er kann...

Ist euch überhaupt das Haus vermietet? Und wieso würgt er euch einen rein? Natürlich darf der VM selbst dann über die Gestaltung und Außenwirkung seiner Fassade bestimmen. Da genügt es, wenn ihn der Charme einer Boxschule stört :-)

G imager761


Ärger wegen Keller

Hallo,

kann der Vermieter oder die Mieter im Haus einen verbieten einen Boxsack im eigenen Keller aufzuhängen und dort auch zu trainieren? Jedes Mal wenn wir uns dort "aufhalten" (1 Stunde nicht länger,da mein Mann dort bastelt,sein Werkzeug sortiert oder ähnliches) dann kommen die Nachbarn gleich runter und schauen was man da macht. Ich meine jeder kann doch in seinem Keller tun was er will oder sehe ich das falsch?

Danke

...zur Frage

Wann darf der Vermieter mir das verbieten?

Hallo zusammen, kurze Vorgeschichte: Meine Freundin und ich sind vor knapp 6 Monaten in eine 2 Parteienhaus zur Miete gezogen. Wir bewohnen das 1OG. inklusive einer 42qm Terrasse. Die Privatvermieterin wohnt gegenüber – Das Haus ist neu gebaut worden und modernVorab sei angemerkt, dass der direkt Nachbar (freistehendes Haus mit direkt angrenzenden Grundstück an die Terrasse (Terrasse geht über eine Garage)) keinerlei Probleme mit Sichtschutzhöhen oder Sonnensegel oder anderen Vorhaben hat! Von dieser Seite gibt es daher keine Probleme/Einwände!Nun sind wir bis dato davon ausgegangen, dass das Mieter/Vermieterverhältnis sehr positiv ist, so haben wir vorab alle Vorhaben angesprochen, weniger im Sinne um sich eine Genehmigung einzuholen.Vorhaben: Sichtschutz mit Weidenmatten 1,50m+ Sonnensegel 5x5x7m auf 3 Pfosten mit 2,40m;2,10m;2,10m,3 Dinge sind mir hier, so hoffe ich, bewusst. 1)Bei der Sichtschutzhöhe (da dies eine dauerhafte Anbringung ist) muss beachtet werden, dass angrenzende Grundstücke, bzw. deren Eigentümer mit der Höhe über der Norm einverstanden sein müssen. Das ist hier der Fall.2)Sonnensegel: sofern die Anbringung eines Sonnensegels eine bauliche Maßnahme mit sich bringen würde, bedarf es der vorherigen Genehmigung des Vermieters. Ich werde das Stangensystem jedoch am Geländer befestigen, so dass weder eine Verankerung in die Garagendecke, noch in der Hauswand erforderlich sein wird! (Die Befestigung ist sicher! Auch wenn das wohlmöglich schwierig erscheinen mag, lassen wir das aber mal außer Acht)3)Der Vermieter kann eine Veränderung am Hause untersagen, wenn die Änderung das Gesamtbild des Hauses nicht entspricht. Jetzt muss man hier etwas weiter die Materie gehen. Wo/wann trifft das zu und wann nicht! Stichwort kitschiger großer Sonnenschirm, Sonnensegel, Pavillon! Ein Sonnensegel sofern es nicht an der Wand verankert wird, könnte in der Betrachtung einem Pavillon gleichgestellt werden. Pavillons hingegen wurden vor Gericht schon thematisiert. Hier kann der Vermieter das Aufbauen untersagen, da der Pavillon saisonal aufgebaut wird und daher eine dauerhafte Anbringung wäre und so das Gesamtbild des Hauses beeinflussen kann (Es ist nicht üblich, dass Pavillons tagtäglich auf und abgebaut werden). Nicht aber bei einem Sonnenschirm. Dieser kann abends eingezogen werden! Dagegen kann ein Vermieter nichts sagen. Ergo kann ich auf meinem Sonnenschirm viele bunte Marienkäfer haben und keiner kann was sagen. Das Sonnensegel aber kann hingegen genauso schnell auf-/abgebaut werden wie ein Sonnenschirm. Die 3 Ecken werden mit Seilen und Verankerungen befestigt. Soll heißen: lösen, abziehen, aufrollen fertig! Keine langfristige Befestigung.Lange Rede kurzer Sinn. Meine Vermieterin will mir das Sonnensegel verbieten, da es 1) nicht mit ihr abgesprochen wurde (was ich habe) und 2) sie keine Genehmigung erteilt hat. Habe ich hier Recht oder nicht? Kann mir hierbei einer vlt. mit seiner/ihrer Sicht der Dinge helfen? Vielen Dank LG Alex

...zur Frage

Boxsack an Holzdecke aufhängen?

Ich würde mir gerne einen Boxsack zu legen, ich denke nicht schwerer als 20kg. Das Problem ist, dass ich eine Holzdecke habe und ich weiß nicht ob der Boxsack dann hält? Danke schonmal im voraus:)

...zur Frage

Darf der Vermieter mir mit einer Reinigungsfirma drohen, nur weil ich unsere Fenster nicht sofort putze?

Wir bekommen ab und zu immer wieder erheiternde Briefe von unserer Vermieterin. Diesmal wurden wir auf gefordert die Fenster schon wieder zu putzen ( letztes mal vor 2 Monaten gereinigt). An sich sind die Fenster sauber ( kaum Schmutz vom Regen und co.), bloss weil dort (bewohnte zuckersüße) Spinnweben sind, soll ich sie schon wieder reinigen. Da ich das jetzt eine Woche lang nicht gemacht habe droht sie jetzt damit das sie eine Reinigungsfirma beauftragt und uns in Rechnung stellt. Dabei war über Monate selber ihre Hauswand voller Spinnweben und diese wurden erst vor kurzem entfernt. Abgesehen davon das es nur reinste Schikane ist ( ist nicht die erste), da sie uns eh los werden will, darf sie den sowas uns in Rechnung stellen? Das Haus hat nur 2 Wohnung und die Vermieterin wohnt über uns. An sich würde ich behaupten das wir saubere Mieter sind. Reinigen das Treppenhaus jede Woche und sonst alles soweit in Ordnung.

...zur Frage

Wann verändere ich die Bausubstanz?

Hallo

Ich habe eine Frage. Wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus mit sieben Wohneinheiten. Wir sind die einzigen Mieter alle anderen sind Wohnungseigentümer. Jetzt haben wir auf unserem Balkon ein Sonnensegel als Sonnen- Regenschutz angebracht und haben dies auch vorher mit unserem Vermieter abgesprochen und der hatte absolut nicht dagegen. Jetzt hat unser Vermieter uns angerufen und uns schon einmal darauf vorbereitet dass eine oder mehrere Parteien gemeint hätten dies wäre ein Veränderung der Bausubstanz. Unser Vermieter meinte nur dass eine andere Wohnungseingentümer dies genauso gemacht haben es da aber nicht so sei. Zum Glück steht unser Vermieter auf unserer Seite. Können die anderen Wohnungseigentümer uns das Sonnensegel verbieten? Danke schon im Voraus.

...zur Frage

Marder nagt Außenantenne weg

Diesmal etwas anders.

Ein Marder frißt meine Außenantenne weg, d.h. die Halterung davon aus Gummi. Was tun?

Ich habe schon mit Parfum eingesprüht. Der Marder muss es geliebt haben, denn das Resultat war: ein riesiges Fellbüschel war dran.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?