Baum stutzen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da gibts Landschaftsgärtner, die steigen mit Steigeisen und Motorsäge hinauf und schneiden den Baum zu, egal wie hoch der ist. Das kommt wesentlich billiger als eine Hebebühne. Wenn Du eine lange ausziehbare Aluleiter (10 m) hast und dazu eine kleinere Stehleiter, entsprechendes Scheidwerkzeug und Sägen, kannst Du die Äste auch selber herunterschneiden. Praktischer Weise kann das geschehen, wenn die Äste Kirschen tragen. Einfach die Äste zum Heruntertragen ausreichend klein abscheiden und vom Baum weg ablegen. Unten können dann z.B. die Familienmitglieder gefahrlos die Kirschen ernten. Aber dabei sehr auf Sicherheit achten und z. B. unter dem Baum nichts rumliegen lassen, auf das man bei einem Sturz fallen könnte.

Hallo. Also mit den Steigeisen geht schon mal kein guter Baumpfleger in einen Baum wo nur ein Kronenrückschnitt erfolgen soll. Ich würde es von einer Fachfirma machen lassen. Natürlich kannst du dir auch eine Arbeitsbühne mieten und es selber machen. Jedoch neigt man dann gerne dazu den Baum zu doll zurückzuschneiden und wenn die Arbeitsbühne dann zu klein ist erreichst du nicht alles , der Baum ist nur einseitig geschnitten, es war teuer und du hast leider nichts erreicht.  

Ich würde eine Leiter nehmen und mir beim Baumarkt so eine Säge von Gardena zusammen mit einem langen dafür vorgesehen Stiel als Verlängerung kaufen, da kommst du dann auch an Äste dran die 3 Meter von dir entfernt sind.

Lass das jemand machen der etwas davon versteht.

Am Ende leidet auch der Baum bei falschem Schnitt.

Schreib es doch aus und lass dir Angebote machen.

Was möchtest Du wissen?