Bauliche Veränderung Sondernutzungsrecht

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Sondernutzungsrecht nach WEG berechtigt zur ausschließlichen Nutzung von Teilen des Gemeinschaftseigentums, grundsätzlich aber nicht zur Vornahme baulicher Veränderungen i.S.d. §§ 22 Abs. 1 WEG. Von daher dürfte diese Regelung keinen rechtlichen Bestand haben.

Ich meine, dass das machbar ist. Geht zu einem Notar, der wird Euch beraten !

kein kluger beschlu‚s, da kann ja jemand ein gartenhaus hin bauen, sonne adé

Von mir aus kann mein Nachbar sich 20 Gartenhäuser dahin bauen, uns stört das gegenseitig nicht, ich muss dazu sagen, jeder hat einen Gartenanteil von ca 1250qm ;)

0

Was möchtest Du wissen?