Bauleiter Studium?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mit deinem jetzigen Studium sehen die Chancen nicht so gut aus. Logisch, denn momentan spezialisierst du dich auf Materialien.

Ein Bauleiter braucht aber noch ganz andere Qualifikationen. Hier kommen viele Elemente aus Architektur und Statik zusammen, vor allem aber muss ein Bauleiter eine Baustelle koordinieren können. Ablaufpläne, Überblick über die verschiedenen beteiligten Gewerke, Kommunikation zwischen Auftraggeber und weiteren Subunternehmern, Aufmaße, Verwaltung, Bauabnahmen, für all das wirst du ja nicht ausgebildet, noch dazu schwanken die mit dem Job verbundenen Aufgaben sehr stark, je nachdem, in welchem Bereich und bei welcher Firma du arbeitest.

Wenn du in diesen Sektor willst, solltest du erstmal ein paar Praktika machen, damit du überhaupt verstehst, was da auf dich zukommen würde, bei Architekten und vor allem bei Baufirmen. Schau dir an, was verlangt wird, rede mit den Leuten, welchen Weg sie eingeschlagen haben, um zu diesem Punkt zu kommen. Falls sich die Begeisterung hält, würde ich mich dann informieren, ob du dir bei einem Fachwechsel in ein sinnvolleres Studienfach irgendetwas anrechnen lassen kannst. Auch eine entsprechende Ausbildung käme in Frage, gerade Bauleiter bei mittelständischen Baufirmen haben meiner Erfahrung nach selten studiert.

Mach dich aber generell darauf gefasst, dass es ein gutes Stück Weg ist, bis du überhaupt so viel Verantwortung übernehmen kannst. Für diesen Job braucht es schon auch Erfahrung und Wissen um die Arbeiten, die man ausführen lassen will.

Nicht alle Bauleiter haben studiert. Bei kleineren Bauvorhaben können es auch Leute sein, die aus dem Bauhandwerk stammen. Dein Studium scheint mir aber mit "Bauen" wenig zu tun zu haben.

Kristall08 28.06.2017, 19:17

"Bauleiter" ist kein Studiengang. ;)

1

Was möchtest Du wissen?