Baulärm neben Urlaubsunterkunft verschwiegen worden. Benötigen Hilfe?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ihr habt auf jeden Fall Anspruch auf Minderung bzw Schadensersatz!

Wichtig ist, vor Ort zu reklamieren und um Abstellen der Mängel zu bitten! Also z.B. um Grundreinigung der Wohnung, den Baulärm wird sie ja nicht abstellen können... Macht aussagekräftige Fotos von den Verschmutzungen und dem Schimmel und vielleicht ein oder zwei Handyvideos, um den Baulärm zu dokumentieren! Vielleicht hat der Vermieter eine weitere Wohnung, die günstiger gelegen ist, in die Ihr wechseln könntet?!

Im Allgemeinen würde ich sagen, dass so ein "kleiner " Vermieter wohl nach einem Brief vom Anwalt einknicken mag und was zurück zahlt... 

Bei Interesse kann ich jemanden für Reiserecht nennen, der das mit Euch auch per Telefon oder eMail abwickelt - praktisch vom Urlaubsort aus!

Gruß!

T3Fahrer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Philippo1987
17.07.2017, 09:25

Danke schön für deine Hilfe.

Ich habe unten eine neue Antwort zugefügt, wo 2 Bilder enthalten sind.

Eine Lärmmessung direkt aus dem Fenster und ein Bild aus dem Fenster(Baustelle).

Wir gehen gleich zur Touristeninformation, da der Vermieter nicht da war.

Grüße 

0

Oje oje, das klingt ja gar nicht gut.

Hier liegt eindeutig ein Mangel vor, über den Sie nicht informiert wurden. Rechtlich steht Ihnen ein Teil des Reisepreises zu (zwischen 5 und 50% je nach Intensität des Baulärms). Am besten jetzt schon beginnen Beweise zu sammeln. Im Internet kann man sich ziemlich gut über Reisepreisminderung und die darauffolgenden Schritte informieren.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Philippo1987
17.07.2017, 09:26

Herzlichen Dank,

Wir haben nun eine Lärmmessung sowie ein Video gedreht. Jeweils 1min lang.

Das werden wir gleich noch öfters machen. 

Unten als neue Antwort habe ich Bilder eingestellt.

Wir gehen nun zur Touristeninformation, wir halten es hier nicht mehr aus.

Grüße 

0

Moin,

das ist richtig ärgerlich...

Natürlich könnt ihr hier Geld zurück verlangen. Jedoch nur auf dem privatrechtlichen Weg, leider. Da wird sich wohl kaum ein Staatsanwalt drum kümmern. Ebensowenig die Polizei etc. pp

Da ihr den gesamten Betrag auf einmal bezahlt habt wird es auch schwer hier das Geld zurück zu holen, ggf. schnell mit der Bank telefonieren und wenns gut läuft lässt sich die Überweisung noch zurück holen. Viel Hoffnung würd ich mir jedoch nicht machen.

Habt ihr einen Vertrag ? Ihr habt ja hier Mietmängel, egal ob Miet oder Ferienwohnung.  Die Baustelle kann, so viel ich mich noch erinner, bis zu 20% Mindernd sein. Der Dreck ???

Fenster offen lassen find ich unschön, wenn ein Unwetter nieder geht oder der Einbrecher vorbei läuft wirds auch unlustig. Wenn es muffelt und feucht ist, wird da, womöglich, auch irgendwo der Schimmel hocken.

Ich würd hier auf jeden Fall der Vermieterin die Mängel schriftlich Mitteilen und sie dazu auffordern (wenn es mit der Rückbuchen nicht klappt) euch einen Betrag XX zurück zu zahlen.  Ob sie es tut ??? Vielleicht fährt sie genau auf der Schiene.. und hat da mehr Erfahrung wie ihr...

Nächstes mal, Anzahlen ok.. Komplettzahlung erst am Urlaubsende! Du bist durch nichts abgesichert, kein Reiseveranstalter keine Versicherung.. nada.

Ich hoffe ihr findet eine Lösung , trotzdem wünsch ich euch eine schöne Zeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Philippo1987
17.07.2017, 09:28

Danke schön, wir haben Beweise gesichert. VIDEO und Bilder erstellt.

Wir gehen nun zur Touristeninformation und fragen dort um Hilfe. 

Vermieter ist nicht anwesend:/

Ohne vollem Betrag wäre die Buchung erlischt(steht so im Vertrag).

Grüße 

0

Danke schön für Eure Tipps

Wir gehen gleich zur TouristeninformationGrüße 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?