Baukindergeld wenn Ehefrau Immobilie besitzt?

2 Antworten

Das ist dann Pech. Auf der Seite der KfW ist alles schön beschrieben:

Wir fördern Familien mit Kindern und Allein­erziehende, die folgende Voraus­setzungen erfüllen:
In Ihrem Haushalt leben Kinder unter 18 Jahren, für die Sie oder Ihr Partner Kindergeld erhalten.
Sie haben frühestens am 01.01.2018 den Kaufvertrag unter­zeichnet oder die Baugenehmigung erhalten.
Ihr neues Zuhause ist zum Stichtag Ihre einzige Wohn­immobilie.
Ihr Haushaltseinkommen beträgt maximal 90.000 Euro pro Jahr bei einem Kind plus 15.000 Euro für jedes weitere Kind.
Ihr neues Eigen­heim oder Ihre Eigentums­wohnung befindet sich in Deutsch­land. Ihre Staats­angehörigkeit spielt keine Rolle.

Quelle: https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Neubau/F%C3%B6rderprodukte/Baukindergeld-(424)/

Ich hab's schon gelesen aber gehofft, dass es noch ein Schlupfloch gibt. :-) Egal können ja ned alle was bekommen. Ich bezahl dann praktisch den Flieger für die, die zurück wollen selbst. Ups :-(

0
@Herberthubertu

Es gibt schon ein 'Schlupfloch', wenn man das so bezeichnen möchte. Das geerbte Haus muss vor Kauf des neuen Hauses verkauft werden ;-)

0
@Herberthubertu

Die Bemerkung mit dem Flieger ist völlig fehl am Platz. Das Baukindergeld ist eine Förderung für Menschen, die kein Eigenheim haben. Und das ist bei euch nicht der Fall, also braucht ihr auch die Förderung nicht.

Und wie HausMama44 schreibt: ihr könnt das ererbte Haus verkaufen, damit ihr am Stichtag (Erhalt der Baugenehmigung) keine Immobilie besitzt.

0

https://www.kfw.de/PDF/Download-Center/F%C3%B6rderprogramme-(Inlandsf%C3%B6rderung)/PDF-Dokumente/6000004381_M_424_Baukindergeld.pdf

Anforderungen an das Wohneigentum

Gefördert wird der Ersterwerb, das heißt der erstmalige Kauf oder Neubau, von selbstgenutztem Wohneigentum in Deutschland. Sofern der Haushalt (Antragsteller sowie Ehe-oder Lebenspartner oder Partner aus eheähnlicher Gemeinschaft oder Kinder) Eigentum an einer selbstgenutzten oder vermieteten Wohnimmobilie in Deutschland zur Dauernutzung besitzt, ist eine Förderung mit dem Baukindergeld nicht möglich

Was möchtest Du wissen?