Baujahr und Erstzulassung - 3 Jahre Unterschied?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja das kann schon sein...

Hast du die Fahrzeug Ident Nummer? Damit lässt sich mehr raus finden.

2

Ja hab die auch gefunden. 10. Ziffer (Modeljahr) ist: H (http://www.t4-wiki.de/wiki/Fahrzeug-Identifizierungsnummer). Das ist dann 2017. Welche Ziffern noch brauche ich?

0
42
@vgezer

Geb deine Fahrzeug Ident Nummer einfach mal da ein:

https://volkswagen.7zap.com/de/rdw/

Und dann kannst du irgendwo auf Info drücken und siehst alles zu dem Fahrzeug außerdem findet sich auf der Seite die ganzen Original Ersatzteilnummern.

0
2
@Nonameguzzi

Ich habe FIN schon auf eine andere Seite geprüft aber diese Seite sagt dass die nicht gefunden ist.

0

Nein, nur dass es den Polo mit diesem Motor nur bis 2014 gab. Der Polo V wurde bist 2017 produziert.

Wenn der Wagen tatsächlich erst 2017 zugelassen wurde, dann wollte den scheinbar keiner und er wurde dann zu einem Vorfürwagen/Tageszulassung/angemeldeten Auslaufmodell bzw. hat erst dann einen Käufer gefunden. Warum man den aber so lange rumstehen ließ, frage ich mich aber schon.

2
  1. Besitzer war eine Firma. Kann das auch ein Grund sein?
0
46
@vgezer

Irgendwann hat sich halt jemand erbarmt und das Auto genommen. Sehr wahrscheinlich mit hohem Rabatt.

0
2
@Jack98765

Vielen Dank für die Hilfe. Soll ich dann das Fahrzeug nicht kaufen? Das kostet etwa 13k €

0
46
@vgezer

Warum nicht? Wenn das Auto tatsächlich erst seit einem Jahr angemeldet ist, hat es noch Herstellergarantie, die ja bei VW nicht unwichtig ist. Wann es produziert wurde, ist in diesem Fall egal.

0
2
@Jack98765

Mithilfe von Nonameguzzi (oben) habe ich schon Modelljahr gefunden (2017) und das Auto hat ja bis 2022 Herstellergarantie. Die Frage ist nur ob Preis ein bisschen hoch für dieses Auto ist :). Vielen Dank!

0
46
@vgezer

Ein VW mit 5 Jahren Garantie? Wäre wohl der erste.

Ich kenne den Neupreis nicht und kann dir daher nicht sagen ob das zuviel ist.

0
42
@vgezer

Selbst Polos, die wirklich aus 2017 sind, gibt es massig ab so 10.000 Euro.

0
Mithilfe von Nonameguzzi (oben) habe ich schon Modelljahr gefunden (2017)

Irgendwas stimmt hier doch nicht ...

Wenn du nun "rausgefunden" hast, dass das Fahrzeug "Modelljahr 2017" ist und das wirklich stimmt, dann stimmen deine in der Frage gemachten Angaben nicht.

Im Zweifel einfach die Finger davon lassen!

Für einen aus 2014 mit Erstzulassung 2017 sind 13.000 Euro VIEL zu teuer.

Selbst Polos, die wirklich aus 2017 sind, gibt es massig ab so 10.000 Euro.

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/search.html

Gruß Michael

2

Ja richtig. Ich wollte "nun" sagen, nicht "schon". Auf mobile.de steht nur Erstzulassungsdatum. Dafür jetzt habe ich FIN benutzt und auf FIN steht "H" für Modelljahr. Auf "autoscout24", kann man auch Schlüsselnummer finden, zB hier: https://www.autoscout24.de/angebote/volkswagen-polo-1-2-tsi-comfortline-klima-bluetooth-pdc-shz-benzin-silber-d384aac9-4ed8-4708-b306-686d3c49fcad?cldtidx=3 (0603/BEB), aber scheinbar das ist nicht genug, Modelljahr rauszufinden.

0
42
@vgezer

Ich kann leider nicht nachvollziehen, was du damit überhaupt erreichen oder wissen willst !?!?

Der Polo V wurde von 2008 bis 2017 gebaut. In 2014 gab es ein Facelift und daran kann man die neueren Modelle erkennen.

Demnach war es zumindest von (irgendwann in) 2014 bis 2017 das gleiche Modell.

Kein Mensch kann dir versprechen, dass es sich nicht um ein Fahrzeug aus dem "Vorjahr" handelt - vor allem dann nicht, wenn die Erstzulassung Anfang eines Jahres war.

Es handelt sich dabei dann aber nicht um ein Fahrzeug aus dem vorherigen "Modelljahr" oder um das vorherige "Modell". Somit besteht also überhaupt kein Problem.

Ein Fahrzeug, welches später zugelassen als gebaut wurde, ist nur dann wirklich weniger wert, wenn es sich dabei tatsächlich um ein "Vorgängermodell" handelt.

Darauf müsste man also bei einem Polo mit Erstzulassung 2014 achten, denn dabei könnte es sich noch um das "Vorgängermodell" handeln.

Gruß Michael

0

Guten Morgen/Mittag/Abend, was kann ich dafür beitragen, dass mein Benziner länger hält?

Guten Abend,

bei meinem Fahrzeug handelt es sich um ein VW POLO (9N_) 1.2 Baujahr: 10/2001 - 01/2012; Leistung: 54 PS; HSN/TSN: 0603/652 0603/ABD; Hubraum: 1198ccm. Das Fahrzeug befindet sich bei 170.000 Kilometern.

Ich habe eine Steuerkette drinnen, Öl verwende ich 05W30. Zündkerzen, Kraftstofffilter und Luftfilter wurden erst seit neustem gewechselt. (Öl und Kühlwasser werden jede Woche geprüft und falls Bedarf ist, aufgefüllt.), Ölwechsel steht aber noch an! Die Drosselklappe wurde von innen und außen mit einem Bremsenreiniger gereinigt.

Ich bin jemand, der 35km zur Arbeit fahren muss und das mit einer Geschwindigkeit von 100-110km/h. Ab und zu fahre ich bisschen zügiger.

Schalten tue ich ab 2,5 tsd Umgehungen, da mein Vater zu mir meinte, dass das niedertourig fahren, oder frühe Schalten nicht gut für den Motor sei.

Also, was kann ich da noch machen oder welche Teile sollte ich wie die Drosselklappe behandeln, damit der Motor reibungsloser arbeiten kann?

Danke schon mal im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?