Bauingenieur und Verkehrsingenieur

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du gehst die Sache hier völlig verkehrt an. Du kannst ehemalige Studenten danach befragen, wie das Studentenleben im Allgemeinen so ist, vielleicht noch der Alltag des Ingenieurstudiums, das ist dann aber auch schon alles.

Wenn Du reihenweise Leute befragst, die an zehn verschiedenen Hochschulen zu verschiedenen Zeiten Studiengänge belegten mit Bezeichnungen wie "Bauwesen" oder "Verkehrswesen", dann weißt Du über den Inhalt des von Dir später ausgewählten Studienangebotes am Ort x zur Zeit y nicht mehr als zuvor. Bei Studienangeboten ist der Name Schall und Rauch.

Unter dem Namen "Verkehrswesen" verbirgt sich meistens ein bauingenieursmäßig orientiertes Studium, das sich mit Verkehrswegeplanung und Verkehrswegebau befasst. Dabei bietet üblicherweise wie bei allen Studiengängen jede Hochschule ihre eigenen Studienschwerpunkte und Spezialitäten an. Die TU Berlin dagegen bietet z.B. unter dem Namen "Verkehrswesen" ein maschinenbauorientiertes Studium an mit den wählbaren Fachrichtungen Fahrzeugtechnik, Luft- und Raumfahrttechnik, Planung und Betrieb im Verkehrswesen, Schiffs- und Meerestechnik. Im einen Falle werden also spezielle Bauingenieure, im anderen Falle spezielle Maschinenbauingenieure ausgebildet.

Es gibt in Deutschland nur einige ganz wenige standardisierte Studiengänge wie z.B. Jura, Humanmedizin oder Pharmazie, wegen der Approbationsordnung bzw.öffentlich-rechtlichen Laufbahnordnung. Ansonsten entnimmt man die aktuellen Studieninhalte ausschließlich den jeweiligen Hochschulen. Die findet man auf deren Websites.

Das ist wohl wahr. Das war wohl eine vorschnell gestellte Frage, vor allem weil ich implizit nur an Stuttgart gedacht habe. Das habe ich aber nicht geschrieben und dann stimmt deine Aussage natürlich.

0

Da vor nicht allzu langer Zeit die Studiengänge umgestellt, bzw. neu aufgestellt wurden (Bologna: Bachelor, Master) wirst du da keine exakte Auskunft bekommen, daher solltest du dich bei den Hochschulen informieren, die derartige Studiengänge anbieten.

Grundsätzlich kann aber gesagt werden, dass der Bauingenieur sich mit dem Bau von Straßen und sonstiger Verkehrsbauten beschäftigt - wenigstens in Teilbereichen - und der Verkehrsingenieur sich mit dem beschäftigt, was auf Straßen und sonstigen Verkehrsbauten passiert.

Was möchtest Du wissen?