Bauingenieur und architekt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Architekten fertigen den Entwurf von Bauwerken und berücksichtigen dabei städtebauliche, funktionale, wirtschaftliche, soziale und gestalterische Aspekte. Im weiteren Planungs- und Bauprozess erarbeiten Architekten Ausführungspläne für die Errichtung des Bauwerks durch Bauunternehmen, schreiben die erforderlichen Bauleistungen aus und prüfen die Angebote. 

Ingenieure verschiedener Fachrichtungen berechnen die Statik für Bauwerke oder planen Haustechnische Einrichtungen und Anlagen wie Heizungs-, Klima-, Sanitär- und Elektroinstallation. Die Koordination der durch Ingenieure erstellten Fachplanungen ist bei Gebäuden Aufgabe des Architekten. Bei Ingenieurbauwerken (z. B. Brücken) erfolgt die Planung durch Ingenieure. In einigen Fällen werden Ingenieure dabei von Architekten unterstützt.

Ich gehe davon aus der Bauingenieur mehr verdienen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die werden beide genau genommen nach der HAOI, der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure bezahlt.

Wer dann wieviel davon bekommt, hängt meist davon ab, welche Leistungen er erbringt oder erbringen kann, also auch Statik, Tragwerksplanung, Anlagentechnik usw

Architekten können zwar Gebäude planen, abe keine Straßen bauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz grob: Der Architekten geht nach Optik und Schönheit - der Bauingenier versucht das Wolkenschloss des Architekten vor dem Einsturz zu hindern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Armaan013
07.07.2017, 12:23

Und gibt es auch eine Mischung aus den beiden?

0

Was möchtest Du wissen?