Bauherr verweigert die Herausgabe der Elektro- und Heizungspläne

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Mi. Das Wort Bauherr hast du, glaube ich, falsch angewendet. Ich gehe mal davon aus das du eine Eigentumswohnung gekauft hast die von einem Bauträger zur Zeit neu gebaut wird. Die Abschlagsrechnungen sind gemäß deinem Vertrag mit ihm geregelt und müssen von dir bezahlt werden. Wie an dem Bauvorhaben die Qualität kontrolliert und überwacht wird ist natürlich zu prüfen (Bauleiter, TÜV, Gutachter o. ä.) Du, als Laie bis fachlich nicht in der Lage. Bitte entschuldige, aber in den Trockenbauwänden liegen / hängen die Elektrokabel meistens nur so rum. Es muss natürlich eine Grundordnung vorhanden sein, aber anders geht das meistens nicht zu machen. Auch auf dem Fussboden sieht es ähnlich aus, solange der Estrich noch nicht eingebaut wurden ist. Tut mit leid, das ich dir da nichts anderes schreiben kann. Deine Aufgabe ist eigentlich nur zu prüfen ob der Leistungsstand der Rechnung mit dem Leistungsstand auf der Baustelle übereinstimmt. Mehr geht von deiner Seite aus nicht. Eine weiterer Tipp wäre, dir von allen Gewerken / Firmen den Namen und die Adresse geben zu lassen und mal zu schauen / prüfen / erfragen, ob es sich bei den Firmen um Fachfirmen handelt.

Gruß Tilo 100

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz einfach! Vom Abschlag 10% einbehalten und schriftlich/bildlich die Baumängel festhalten sowie die Herausgabe der fehlenden Unterlagen fordern. Darauf hast Du Anspruch! Bei meinem Bauträger hat das gewirkt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tilo100
29.08.2013, 08:47

Da bin ich aber Überrascht. Was ein Baumangel ist oder auch nicht, kann von einem Laien kaum richtig beurteilt werden. deshalb nehmen die Eigentümer sich einen Bauingenieur, Architekten oder Gutachter mit zu Hilfe um das abzuklären. Den Grundriss für die Wohnung oder das Haus muss man als Käufer natürlich schon haben. Auch natürlich die Lage der Stechdosen, Lampenauslässe und Wasseranschlüsse. Aber die richtige Haustechnikplanung Elt, Heizung, Sanitär und Lüftung ist meistens für einen Laien unverständlich und bringt nichts.....

Gruss Tilo 100

0

Natürlich! Das ist Dein Haus! DU bist der Bauherr, nicht das Unternehmen, das Dein Haus für Dich baut. Wir hatten alle Pläne von Anfang an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo mein Lieber: Was heisst der Bauherr---der Bauherr bist Du und bestimmen was gemacht wird ist auch Deine Sache: 10% von der Zahlung zurück behalten und schriftlich die Baumängel festhalten sowie sofortige Herausgabe sämtlicher Pläne. Auch würde ich Nachschauen ob alle Firmen die bei Dir arbeiten Fachfirmen sind und nicht Pfuscher wie Du denkst. Und lasse dies alles von einem Gutachter prüfen: es wird sich lohnen, da wie ich sehe Du Laie bist. Hoffe für Dich dass alles gut verlauft und wünsche Dir alles Gute. tschapa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?