Baufaufsicht schließt unsere Wohnung - 7-Tage-Frist zum Auszug! ... hat jemand Erfahrungswerte!?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

dann hat er sich ja den mietsvertrag erschlichen ,weil er davon wusste und euch die wohnung vermietet hat,das grenzt dann an betrug und er sollte euch eine gleichwertige wohnun zur verfügung stellen müssen ,oder über das wohnnungsamt gehen und es ist ja auch ein notfall und ein sehr kurzer zeitraum zum ausziehen ,oder ? wie will man so schnell die richtige wohnung finden ,ohne hilfe ist es schlecht und würde mich danach erkundigen ,ob er nicht in der pflicht ist eine wohnung zu vermitteln ,oder zur verfügung zu stellen ,bis alle mängel beseitigt sind und zur vermietung wieder frei gegeben ist . es ist eine schwierige sache und die gesetzeslage dazu verwirrend und denke es sollte besser ein anwalt auskunft dazu geben und kann ein beratungsgespräch draus machen ,er muss ja nicht aktiv werden und liegt an euch ,wie ihr verfahren wollt . ich hoffe es hilft euch etwas und viel glück.

Der Vermieter muss euch sämtliche Kosten, die Euch durch Wohnungssuche und Umzug entstehen, erstatten.

Und die Bauaufsicht kann solch kurze Fristen nur bei "Gefahr im Verzug" anordnen, z.B. Einsturzgefahr. Und wenn dies besteht muss die Gmeinde euch Notunterkünfte bieten.

Ob allein durch Nichteinhaltung der Vorschriften des vorbeugenden baulichen Brandschutzes ein solcher konkreter Gefahrenzustand entsteht möchte ich bezweifeln; die Gerichte machen sowas nur mit, wenn dieser konkrete Gefahrenzustand besteht. Ein allegemeiner Gefahrenzustand reicht nach der Rechtsprechung des BVerwG zu solchen Sofortmaßnahmen nicht aus.

graspferdchen 28.07.2012, 17:11

... Hallo - es ist leider so - es besteht laut Bauaufsicht-Beschluss ein erhebliches Sicherheitsrisiko für Leib und Leben! Danke und Grüsse!

0

Seit über 3 Wochen seid ihr über dieses Problem informiert, wie ich es an deinen vorherigen Fragen gesehen habe. Jetzt habt ihr noch eine Woche. Sind zusammen 4 Wochen. Zwar ne kurze Zeit, aber in dieser Zeit hätte man eine neue Wohnung suchen können und nicht immer nur neue Fragen im Internet stellen können.

Ihr habt sehr gute Antworten bekommen, Anwalt, Stadt, Mieterverein...... Ein neuer Tip wird heute bestimmt nicht dabeisein können.

graspferdchen 28.07.2012, 15:21

... das ist so nicht richtig! Wir versuchen schon längere Zeit eine neue Wohnung zu bekommen! Versprechungen seitens des Vermieters, Sicherheit im Treppenhaus, Feuerleiter etc. ... alles nur Versprechungen ... aber naja!

0

Wenn die Bauaufsicht in dieser : knallharten Form vorgeht, dann hat das Hintergründe !

In der Regel kann man / frau mit denen reden und denen erklären und glaubhaft machen, daß man auf der Suche nach einer anderen Wohnung ist. Gehe hin !

Betrug im Sinne des §§ 263 StGB Euch gegenüber ist vollkommener Unsinn. Die Sache ist vorhanden und wurde / wird genutzt. Kümmert Euch um "geduldeten Aufschub" und eine andere Bude und eilig raus dort.

Zuerst mal finde ich es schön, mir vorzustellen wie man eine Feuerwehr installieren könnte ;-)

Ansonsten schließe ich mich "Det1965" an.

graspferdchen 28.07.2012, 16:58

ja - Feuertreppe / Fluchtreppe - verschreiben ist menschlich ... Schlaumeier - schön wenn man noch spotten kann - wenn andere Menschen in Not geraten! ... ich wünsche Dir dann mal gleiche Erfahrenswerte! ... 6 - setzen!

0

Was möchtest Du wissen?