Bauer mäht Gras, wendet mehrmals, lässt Gras liegen, dann kommt Regen - Absicht?

4 Antworten

Das Gras ist vermutlich nicht schnell genug getrocknet. Wir hatten das auch schon mal und mussten das Gras hin und her schwaden, da der Untergrund feucht war. Wenn es regnet ist das dann ne blöde Sache. Man kann kein nasses Heu einfahren. Durch nasses Heu hat der ein oder andere Heustock schon Feuer gefangen. Das Zeug fängt an zu gähren und wird extrem heiß.

Der Regen kam ungünstig.

Das Gras ist Heu und sollte durch das Wenden trocknen, damit der Landwirt es trocken in die Scheune bringen kann. Das ist nun durch den Regen vermasselt worden.

da wir den Bauer nicht kennen, ist der überrascht worden, passiert häufiger. Muss wieder trocknen dann kann er es heimholen

Was möchtest Du wissen?