Baue kaum fett ab warum ist das so?

2 Antworten

Vielleicht hat sich durch das durchgehende "wenige" Essen dein Stoffwechsel vorübergehend verlangsamt. Achte darauf, immer genug zu trinken (mind. 2 Liter), und zwar Wasser oder ungesüßten Tee. Zuckerhaltige Getränke enthalten enorme Mengen an Kalorien. Wenn du genug und das richtige trinkst, kommt auch der Stoffwechsel wieder in Gang. Von einer drastischen Reduktion der Kalorienaufnahme rate ich dringend ab, da es deinen Körper in Alarmzustand versetzen würde; er würde sich verhalten, als wärst du in einer Hungersnot, und sich um jedes Gramm Fett, das er speichern kann, bemühen. Wenn du das machen willst, fürs erste vielleicht nur um 100-200 kcal. Oder falls du davor bereits abgenommen hast, berechne deinen Bedarf neu, der ändert sich mit deinem Gewicht. Es kann auch helfen, wenn du Sport machst- leichte Bewegung wie Spaziergänge oder Schwimmen reicht schon. Falls du das schon machst und auch genügend trinkst, mach dir keine Sorgen. Diäten machen manchmal "Pause". Bleib dran und ich wünsch dir noch viel Glück.

Wenn du keinen Sport machst, dann sind 2400 kcal etwas zu viel. Und Fett kannst du nur abbauen, wenn du mindestens 1 Stunde Bewegung machst pro Tag

mache 4 mal die woche krafttraining

0
@hallihallo77

du solltest aber zum Fettverbrennen auch noch ein wenig Ausdauersport machen, Krafttraining ist nicht immer gleich Fettverbrennung. Noch dazu weil du etwas zu viele Kalorien zu dir nimmst

0

Von Krafttraining nimmst du an Gewicht zu und du wirst an den Körperpartien breiter. Fürs Abnehmen eignet sich eher Ausdauersport

0

ziel ist es ja muskeln auf zubauen. brauche 3000 kcal wovon ich 500 abgezogen habe.

0

Was möchtest Du wissen?