Bauchweh/Verwirrt/Herzrasen - Nachwirkung von Cannabis (Horrortrip)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

also ich habe noch nie von solch einem HorrorTrip gehört, eher davon, dass Kiffen als Heilmittel gegen Erkältung etc. helfen soll.

Dennoch könnte ich mir ein paar Auswirkungen für diesen "Badtrip" vorstellen:

A) Euer Gras war gestreckt. Hattet ihr das gleiche schon einmal oder ist es ein anderes / billigeres / anderer Dealer / etc.?! Falls du noch etwas übrig hast, mach doch mal einen Aschetest, zerreibe dabei die Asche auf der Hand und desto weiser sie ist, desto ungestreckter war das Ott.

B) Du hast zu viele Probleme oder Gedanken, die dich unentspannt machen. Das könnte auch an der Grippe liegen. Ich habe aus mehreren Quellen gehört, dass ein Horrortrip entstehen kann, weil es einem nicht gut geht oder so. Ein Auslöser könnte die von dir genannte Panik aufgrund der Fehlstunden sein.

C) Da das Schmerzen der Gliedmaßen, Kopfschmerzen etc. Symptome für eine Grippe sind, kann es auch gut sein, dass es einfach nur an der Grippe lag.

Mehr kann ich leider nicht dazu sagen, weil deine Situation eher ungewöhnlich ist. Auch sehr verwunderlich ist, dass du nach dem Buffen nicht einschlafen konntest...

haha voll dass ich nicht einschlafen konnte hat mich am meisten verwundert... danke jeden falls für deine antwort! :)

0

Hört sich für mich erstmal wie eine Panikattacke an.
Wie ist dein Zeug könnte auch gestreckt sein.
Mach dir jz erstmal kein Kopf deswegen,(ich weiß leichter gesagt).
Das Herzrasen kommt warscheinlich davon weil du dir soviele Gedanken gemacht hast.
Das Herz schlägt aber sowie so schneller beim Kiffen.
Beobchte alles aber mach dir kein all zu großen Kopf.
Wie geht es dir den jz gerade ?
Würde dir raten jz erstmal eine Pause zumachen.
Wen du dir schon länger einen Kopf machst wie:f@ck ich bin fast nicht in der Schule etc. und du dir deswegen so ein Kopf machst kann das schon mal so enden.

Wie gehts dir jz ? körperlich und Phsyich ? wie alt bist du ?

0

hallo! Bin eigentlich sehr gut in der schule... also ist meine anwesendheit nicht soo wichtig trotzdem mach ich mir gedanken weil ich eben jetzt 1 woche nicht dort war (eher weil sich meine freund sicher fragen, warum ich die ganze zeit krank bin, als wegen stoff zu versäumen etc.)

vom k.iff.en hab ich mir schon öfters irgendwelche seltsamen sachen eingebildet, aber gestern abend war es ganz ganz schlimm.

am schlimmsten war das ich nacher nicht schlafen konnte und mir quasi von 1 uhr früh (konsum) bis 9 Uhr früh (endlich eingeschlafen) durchgehend gedanken über irgendeinen blödsinn machen konnte.

dann hab ich bisschen geschlafen, aber nicht viel 2 stunden vielleicht nacher ist es mir nochimmer schlecht gegangen (verwirrt, angst aus dem bett auf zu stehen)

um halb 5 hab ich mich aufgerafft und 2 brote gegessen (habe den ganzen tag nix gegessen) hatte zwar null appetit, aber hab mir gedacht nacher gehts mir vielleicht besser

dann war ich noch spazieren und jetzt bade ich gerade... jetzt grade geht es mir schon viel besser als nach dem aufstehen (habe aber bisschen angst das sich das wieder ändern könnte)

mit meiner schwester hab ich sogar schon bisschen geredet mit meinem vater noch nicht.

hoffe es liegt einfach daran dass ich zuwenig geschlafen habe und dass morgen wieder alles passt.

Hast du ähnliche Erfahrungen gesammelt? bin 17 jahre/männlich

0

Ich vermute du hattest eine Panikattacke. Lass die Kifferei jz erstmal für eine weile. Weil du dir soviele gedanken gemacht hast konntest du warscheinlich nicht pennen. Bei Schlafentzug und Kiffen ist die warscheinlichkeit auch größer für eine Panikattacke. Ich hatte auch schon 2 Panikattacke ich glaubs zumindestens bin mir ziemlich sicher. Schlafentzug+was in die Nase+ richtig gutes Gras in der Bong geraucht und nicht wenig.(Ich hab auch 1 Jahr exzessiv gekifft in der bong davor nur ein bisschen) Da hats mich auch genommen..Herzrasen,gedanken das ich gleich sterben würde,kalter schweiß, gebrochen. Dann hat ich für längere Zeit solche Gedanken. Ne Woche später(war in der woche auch krank und hatte es am Kreislauf,hab in der woche auch zum ersten mal nicht gekifft) später hab ich gedacht ich muss wieder bong rauchen mit weed und seehr guten Peace (ohne Toleranz). Natürlich hats mich voll weggehauen nach 10min. Alle um mich rum hab ich so verstanden als ob ich in einer Guppel wäre und die stimmen nur ein bisschen verstanden,dann gings los mit Herzschlag durch den ganzen Körper gespürt tat richtig weh. Dann wollte ich auf die Couch hab,bin aufgestanden konnte nicht mehr laufen und bin umgekippt, kreislauf war voll im keller. Dann haben mich meine kollegen hoch auf die Couch gebracht. Alles unter der Gürtel linie hat unkontrolliert gezitter wieder gedanken das ich sterben würde. Später dann wieder gebrochen dann gings mir eig Verhältnis mässig besser. Ich hatte aber einen übelsten Kreuzfeuer blick ein auge nach links das andere nach rechts oben sowas.. Seit dem mach ich eine Pause vom kiffen. Ich hab aber bevor das alles passiert ist schon gemerkt was für gedanken ich habe,was ist wen was passiert,so viel kiffen was wen ich mich erhäblich geschädigt habe, dann hab ich ewig gedacht ich hab irg was am Herzen und mit meinem Körper stimmt was nicht etc. Jz gehts mir eig wieder besser hab selten noch solche gedanken und ich lass jz erstmal für ne längere Zeit die drogen weg

0

sorry für des vll unverständliche text hab schnell geschrieben. Bei Fragen immerher mit kenn mich dem allen ziemlich gut aus:Drogen,risiken etc.

0

haha nein kein problem versteh ich alles... meine frage war ja auch bisschen verwirrend formuliert :D Ja da hats dich wohl wesentlich schlimmer erwischt... Mir gehts jetzt nichtmal 24 nach Konsum eig wieder gut. Hab halt wie du eh gesagt hast viel zu wenig geschlafen und denke wenn ich mich ausschlafe dann ist alles wieder normal... gegessen hab ich auch ned viel heute also mal sehen

die größte angst die ich jetzt habe ist nicht einschlafen zu können haha

danke jedenfalls für deine antwort sollt mir morgen doch nicht so gut gehen meld ich mich jedenfalls :)

0

ja schlafen ist wichtig. Das kann dir dabei helfen einzuschlafen: BaldrianTee,Tee,Warme dusche,warme milch,mastubieren ;D, elektronische Geräte ausmachen, oder einschlafmotivation in yt da redet dich jmd in schlaf.. Wünsch dir viel glück und meldest dich mal wies dir geht 🖒

0

Bin kein Mediziner, aber ich habe mal gelesen, dass regelmäßiger Cannabis-Konsum das Risiko für Psychosen erhöht.

Kann nur ein Auslöser sein dann müsste davor schon was mit ihm nicht "gestimmt" und das Cannabis löste es aus

0

Eine Frage: Psychosen kommen doch schleichend und haben nicht ein Ereigniss als Auslöser, oder?

0
@Pseudonym1999

Ja, normalerweise schon. Das, was du beschrieben hast, hört sich auch eher nach einem schlechten Tripp an. Ist das eine andere Cannabis-Sorte gewesen? Die Sorten haben unterschiedliche Wirkungen. 

0

Psychosen sind in einem Drin und werden nicht erst gebildet durch Drogen. Die Droge ist nur ein Auslöser für die Psychose. Die heutigen Cannabis Sorten sind meistens überzüchtet und das ist auch so ein Grund die überzüchtung.

0

nein keine andere Cannabis-Sorte hatte aber eine Woche hinter mir in der ich eig nur  krank im Bett gelegen bin, nie rausgegangen, kein sport gemacht, natürlich nicht gekifft hab etc. und gestern hab ich dann wohl einfach viel zu viel für diese umstände geraucht...

jetzt gehts mir eh besser und psychose anzeichen hab ich auch keine haha

denke es war einfach ein bad trip der noch bisschen nachgewiekt hat und zu wenig schlaf

sollte es mir morgen schlechter gehen meld ich mich nochmal :) danke jedenfalls für die antworten!

0

Was möchtest Du wissen?