Bauchwassersucht seit neuem Besatz

Trauermantels. - (Krankheit, Fische, Aquarium) Trauermantels. - (Krankheit, Fische, Aquarium) Platy - (Krankheit, Fische, Aquarium) Platy - (Krankheit, Fische, Aquarium)

1 Antwort

Hallo Smeggy,

das ist ja übel und tut mir sehr leid. Aber so etwas passiert leider immer mal wieder. Ob es tatsächlich Bauchwassersucht ist, kann man mit den Bildern (und überhaupt aus der Ferne) schlecht beurteilen, zumal du schreibst, dass die Schuppen nicht abstehen.

Die BWS ist auch kaum behandelbar, weil man immer noch nicht wirklich weiß, ob die Krankheit durch Bakterien verursacht wird, oder ob auch Viren beteiligt sind. Auf jeden Fall sind Bakterien beteiligt. Die sind aber praktisch in jedem Aquarium vorhanden, da sie monatelang im Wasser und Boden überleben und sich dort vermehren können. Erst bei Schwächung der Fische (z.B. durch Stress wie bei dir im Moment) ist das Immunsystem nicht mehr in der Lage die Bakterien zu bekämpfen, sonst sind die Fische stark genug um nicht krank zu werden.

Wenn überhaupt, kann in der Regel nur im Anfangsstadium geheilt werden. Mögliche Medikamente wären:

Aquarium Münster Aquafuran (Nifurpirinol)
JBL Furanol (Nifurpirinol)
Sera Baktopur direct (Nifurpirinol)
Sera Bakto Tabs (Nifurpirinol)

Es muss nun nicht sein, dass sich alle Fische angesteckt haben, denn oft tritt eine Bauchwassersucht auch als Folge einer anderen Erkrankung (meist bei schon älteren Fischen) auf (z.B. bei Magen – Darm – Entzündungen, Eingeweidenverfettung und Fischtuberkulose).

Vllt. versucht du es erst einmal mit täglichem Wasserwechsel (25 - 30 %) und schaust, wie es den Fischen geht. Aufflällige Fische würde ich auf jeden Fall herausfangen und in einen Eimer etc. setzen (mit Luftsprudler).

Ich drück dir ganz fest die Daumen für deine Fische

Daniela

Was möchtest Du wissen?