Bauchtanz online lernen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Frage ist, ob Du Orientalischen Tanz (so lautet nämlich die korrekte Bezeichnung für Bauchtanz) wirklich lernen möchtest oder ob Du nur nett ein bischen wackeln möchtest. Das Problem ist, daß die meisten Leute gar nicht wissen, daß es sich genau wie beim Ballett oder Jazzdance um eine Tanzform handelt, die gelernt und ständig trainiert werden muß.

Du mußt für Dich entscheiden, was Du möchtest. Wenn für Dich "nett wackeln" in Ordnung ist, kannst Du gerne viel Geld für DVD ausgeben, bei denen Du ohne das entsprechende Fachwissen sowieso nicht unterscheiden kannst, ob sie ihr Geld wert sind oder auch nicht.

Wenn Du aber den Orientalischen Tanz wirklich lernen möchtest, rate ich Dir gerade am Anfang nicht von einer DVD zu lernen. Ohne die praktische Anleitung eines qualifizierten Lehrers oder einer qualifizierten Lehrerin mit den entsprechenden Korrekturen kommt es zu Fehlhaltungen und falschen Bewegungsabläufen, die Dir zum Teil sogar gesundheitlich schaden können. In meiner jahrelangen Tätigkeit als Lehrerin für Orientalischen Tanz (mit Ausbildung und qualifiziertem Abschluß:-) habe ich leider schon sehr viele Frauen gesehen, die diese Erfahrung machen mußten und erst nach dieser Zeit- und Geldverschwendung regelmäßigen Unterricht nehmen. Such Dir einen Kurs oder ein Studio in Deiner Nähe in dem Du lernen kannst. Die meisten Tanzstudios bieten Probestunden an, in denen Du herausfinden kannst, ob Du mit der Dozentin und dem Unterrichtsstil klar kommst. (Falls Du in der Nähe von 41747 Viersen wohnst, kannst Du auch gerne eine Probestunden in einem meiner Anfängerkurse machen).

Außerdem macht das Training in der Gruppe sehr viel mehr Spaß und bei einer guten Lehrerin lernst Du auch viel über die Geschichte des Tanzes, den kulturellen Hintergrund, Rhythmuskunde, Kostümlehre und die verschieden Tanzstile. Aber das ganze lernt sich nicht in 6 Wochen sondern bedarf jahrelangen Unterrichtes :-)

Ich wünsch Dir viel Vergnügen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Online lernst du vielleicht "wackeln" aber nicht Orientalischen Tanz. Was dabei dann herauskommt ist erstens extrem unschön zumindest für die anderen Menschen welche den wirklichen Tanz kennen und zweitens auf Dauer extrem ungesund da du dir falsche Moves antrainierst wenn du nicht von einer Dozentin vor Ort dabei korrigiert wirst.

Orientalischen Tanz, denn so nennt sich der "Bauchtanz" in Wirklichkeit;-) kann frau an vielen Orten erlernen und erleben.

Es kommt auf dich und deine Fähigkeit etwas anzunehmen und locker zu lassen ebenso an wie auf die Fähigkeit der Dozentin es rüberzubringen.

Da ich hier öfters diese Frage schon gelesen habe, gebe ich mal dahingehend einen Tipp. Generell kannst du Orientalischen Tanz dort erlernen wo es für dich stimmig ist. Entweder bei VHS bzw. Volksbildungswerk oder Clubschule, aber auch in Studio. Oder aber du nimmst Privatunterricht, das ist natürlich am effektivsten aber auch am teuersten.

Wenn du Interesse hast, würde ich vorschlagen erstmal in eine VHS Gruppe "reinschnuppern" ob der Tanz was für dich ist. Oft werden auch kostenlose Schnupperstunden angeboten (bei mir zumindest ist dies möglich). So gesehen ist es eine Preisfrage und hat nichts mit der Qualität zu tun ob Unterricht an VHS oder Studio. Wobei der Unterricht in einer Gruppe viel mehr Freude bringt, zumindest empfinde ich so. Ich tanze nun seit 20 Jahren den ältesten ;-) und schönsten Tanz der Welt in allen seinen Facetten und unterrichte ihn seit dem Millenium an Frauen und Mädchen jeden Alters.

An deiner Stelle würde ich erstmal in eine VHS Gruppe "reinschnuppern" ob der Tanz was für dich ist. Oft werden auch kostenlose Schnupperstunden angeboten (bei mir zumindest ist dies möglich).

Und wenn du dann so richtig "angefressen" bist vom Tanzen kannst du auch mehrmals die Woche bei diversen Dozentinnen in deiner Regio tanzen (jede hat ihren eignen Stil und kann dir weiterhelfen) oder aber zusätzlich Privatkurse nehmen wenn du richtig auf den großen Bühnen landen willst irgendwann ;-)

Gesund ist es auch, vor allem für Rücken, Beckenboden und Haltung.

Auch gut während Schwangerschaft oder zur Rückbildung anzuwenden, ebenso wie im Klimakterium zum Ausgleich und zur Erhaltung der Spannkraft und der (!)der Figur.

Die Palette ist sehr weit gefächert und machts ja so spannend und interessant.

Bei Fragen erkläre ich gerne mehr zum Thema.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin jetzt seit 18 Jahren Orienttanz-Lehrerin. Ich habe noch nie jemanden gesehen, der vernünftig ohne praktische Anleitung diesen doch sehr schwierigen Tanz gelernt hat. Die meisten deklassieren Bauchtanz als ein bißchen "Arschwackeln und Tittenschütteln". Bis man jedoch gelernt hat, die Muskulatur so zu bewegen, daß die Bewegungen flüssig, elegant und gekonnt rüberkommen, vergehen ein paar Jahre des Trainings. Die Crux ist, daß die meisten Bauchtanzlehrerinnen selber Dilettanten sind, denn niemand kontrolliert hier in Deutschland die Befähigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Tanzlehrerin sieht Deine Fehler und Korrigiert Dich und Du merkst, Du kannst es doch. Die älteste bei uns im Kurs ist 84. Orientalischer Tanz ist für Gesundheit und Geschmeidigkeit sehr wichtig. Ich mag die Musik und die Bewegungen, am besten in einem orientalischen Tanzstudio mit Spiegeln, dass Du Deine Fehler gut sehen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?