OP Naht entzündet?

1 Antwort

Ich will dir keine Angst machen, aber bei mir hatten sich bei einer Wundversorgung einer Stichwunde(Arbeitsunfall auf Bohrmaschine)

Staphylococcen eingenistet(staphylococcus epidermidis). Laß das blos behandeln. Wenn die drin sind, können die bis zu dreißig Jahre drin bleiben!

Selbst in die Hand gebissen?

Habe mir selbst über dem Zeigefinger beim Brötchen essen vor 3 Tagen in die Hand gebissen. Hab's danach nicht direkt behandelt, denke ich hab einige Stunden später mit Wasser gekühlt. Die Tage nochmal mit Wasser geküht und vielleicht indirekt gewaschen.

Ist eine ziemlich kleine Stelle, geht aber bis unter die Hornhaut und hat ein wenig geblutet und eine noch ganz kleine Stelle, die kaum richtig geblutet hat.

Hab es heute morgen etwas ernster genommen..

War etwas warm nach dem Aufstehen, eventuell minimal geschwollen (nicht sicher). Nach etwas Drücken von den Seiten, ist ein ganz wenig Flüssigkeit (Eiter, nur Wasser, oder anderes Sekret?) ausgetreten. War relativ klar, vielleicht leicht gelblich. Habe es dann nochmal mit 95% Alkohol gewaschen und Jod aufgetragen.

Ich habe das Gefühl es könnte nicht normal (schnell) verheilen und es ist eventuell ein ganz wenig geschwollen, aber nicht wirklich sehr schmerzempfindlich (leicht unangenehm wenn ich etwas drücke, normal). Bin nicht sicher ob es entzündet ist.

Menschenbisse können ja starke Auswirkung haben wenn entzündet.. oder nur ist das beim eigenen Speichel/Zähnen auch der Fall?

Danke für die Hilfe und viele Grüße!

...zur Frage

Nach einer Operation hat sich die Wunde entzündet, wird eine neue OP nötig?

Eine Bekannte von mir hatte letztens eine kleine Operation am Steißbein (Abzess) und jetzt hat sich die Wunde entzündet (also Entzündet was das Gevewebe ja eh, aber jetzt halt, weil Bakterien in die frische Wunde kamen). Nun wird sie mit Antibiotika behandelt, was aber irgendwie nichts bringt. Kann es passieren, dass jetzt noch mal eine Op nötig ist? Vielleicht um es zu reinigen?

...zur Frage

Bauchspiegelung nach OP immer noch Schmerzen?

meine Freundin hatte am di.letzter Woche eine Bauchspiegelung, dabei wurden jede menge kleine zysten sowie eine verklebung vom darm mit dem eileiter festgestellt.Meine Freundin hat schon das ganze wochenende unterleibsschmerzen auf der linken Seite.Können diese schmerzen noch von der Bauchspiegelung sein?? Oder kann sich auch was im bauch wegen der OP entzündet haben?? Sie hat zwar morgen ein Termin für Fädenziehen,aber vielleicht kennt sich hier jemand aus? danke

...zur Frage

Hat sich meine Wunde entzündet - Weisheitszahn-OP?

Hallo,

ich hatte vor 3 Tagen (am Donnerstag) alle 4 Weisheitszähne entfernt bekommen. Heute ist nun der dritte Tag und heute Morgen hat die Wunde rechts unten geblutet für mehrere Stunden (genau wie am Tag der OP). Auch ist die Wunde links unten recht gelblich und ich vermute, dass auch Eiter drauf ist. Schmerzen habe ich auch nur bei dieser Wunde (links unten) vorallem beim schlucken. Jetzt hab ich wirklich angst, dass sich die Wunde entzündet hat und kann nichts mehr zu mir nehmen vor Angst. Hat sich die Wunde entzündet? Wenn ja was soll ich tun?

...zur Frage

Offene Naht bzw. Wunde nach Operation - Wundsekret/Eiter?

Hallo, Ich habe am 17.06. eine Operation an der Brust gehabt, bei der auf beiden Seiten Fibroadenome entfernt worden sind. Beide Schnitte sind in etwa 2 cm lang. Ich habe 2 Tage Antibiotika genommen, damit sich nichts entzündet.

Am 27.06. wurden die Fäden gezogen. Am gleichen Abend hat die Naht auf der rechten Seite geblutet (Es gab sehr viel Schorf, ein Teil davon ist abgegangen - das war wahrscheinlich der Grund) und ist etwas aufgegangen.

Am 28.06. bin ich nochmal zum Arzt, der mir die Wunde nur mit Steristrips abgeklebt hat und meinte, ich solle das 3-4 Tage drauflassen und dann würde das ok sein.

Seit dem 1.Juli tritt Flüssigkeit aus der Wunde aus - ich denke es ist Wundsekret (es ist klar und geruchsneutral) und der Schorf ist komplett ab- Ich habe keine Schmerzen. Der Arzt sagte mir (telefonisch), ich solle die Verbände wechseln und die Wunde desinfizieren und soviel wie möglich Luft dranlassen (was problematisch ist, da BrustOP). Mache ich auch! Ich fasse die Kompresse nur am Rand an und Desinfiziere (mit "Saubachrome" ) sie auch. Trotzdessen sieht die Wunde viel schlimmer aus, als am Anfang! Sie ist 2 cm lang, ca.0,5 weit und ca 3-4mm tief.

Es tritt wie gehabt das Wundsekret aus, aber ich habe Angst, dass es anfängt zu eitern - da sich ein gelblicher Film bildet.


2008 hatte ich die gleich OP schon einmal und da ist alles nach 1 Woche geheilt, deswegen wundert es mich, dass es jetzt so Probleme macht.

Meine Frage ist nun, ob ich was falsch gemacht habe ? Und ob sich Wundsekret im Heilungsprozess etwas verfärbt, wenn es fester wird? (Es ist immer noch geruchsneutral) Kann ich das weiterhin so heilen lassen? Wenn ich zum Arzt gehe, kann es dann vorkommen, dass die Wunde ggf. ein zweites Mal zugenäht werden muss?

Oder sollte ich noch eine zweite Meinung einholen bzw. den Arzt wechseln? Ich war die letzten 3 Wochen ständig bei dem gleichen Arzt - der hatte aber nichts gemacht, außer Steristrips draufkleben..

Und bitte keine Kommentare, von wegen "geh zum arzt" - das weiß ich selbst, ich wollte mich nur nochmal zusätzlich informieren.

Viele Grüße

...zur Frage

Steißbein Fistel nässt sehr nach Fäden ziehen

Hallo ihr lieben Ich hoffe jemand hat ebenfalls Erfahrung mit einer Steißbein Fistel und kann mir vielleicht bisschen den Bammel nehmen! Op ist gut verlaufen, kaum schmerzen danach und auch jetzt nicht! Fäden (11 Stiche) wurden gestern gezogen (12 Tage nach Op) und der Arzt meinte es sieht "eigentlich" gut aus! Als die Fäden noch drin waren, hat die Naht sehr genässt, lag daran (laut Arzt) das sich zwei gelöst hatten! Jetzt muss ich das täglich zwei bis drei mal aus/abduschen... Klappt ganz gut, aber wie habt ihr das gemacht? Einfach Wasser drüber laufen lassen?

Auch jetzt nässt die Wunde noch sehr und es sieht auch irgendwie nicht "zu" aus! Zum Thema nässen denke ich halt, lieber raus als wenn es nicht rauslaufen würde und sich entzündet... War das bei euch auch so?? Hoffe jemand hat nen Rat, denn ich soll erst Dienstag zum Kontrolle wieder ins Krankenhaus und mein Hausarzt ist 65 ... Dem möchte ich meinen Hintern nicht unbedingt hin Strecken!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?