Bauchschmerzen und Durchfall - organisch alles o.k., was kann die Ursache sein?

9 Antworten

Wenn wirklich nach allem von ärztlicher Seite her untersucht wurde, bleibt eigentlich nur noch Stress übrig. Oft merkt man gar nicht, dass man gestresst ist. Da hilft nur noch ein völliges Insichgehen und Ehrlichmitsichsein. Ich bin sicher, dass Dir das eine oder andere schon einfällt, was dich innerlich bewegt. Und ein Mensch verträgt einen kleinen Stress locker, beim anderen spielt der Körper verrückt.

Guck mal hier http://www.nahrungsmittelunvertraeglichkeit-1.de/ da findeste verschiedenste auslöser für sowas. ich hab "lustigerweise" auch einen Kollegen, der bestimmt irgendeetwas hat - immer nach der Mittagspause sollte man das Klo eine Stunde lang meiden - das muss doch irgendwo her kommen... Und diese Sachen wir Gluten, Milch und Lactose scheinen ja inzwischen vielen Leuten echt Probleme zu amchen....

Tagebuch führen bringt sehr wenig oder auch irgendwelche tabletten schlucken ohne das man weiß was man hat :D

Ich würde zum hausarzt gehen und nachfragen ob man einen test machen kann.

Bei lactose wird zum beispiel der blutzucker gemessen. Wenn ihr also ein blutzucker messgerät habt könnt ihr das selbst überprüfen.

Bei den anderen kenn ich mich nicht aus. Es gibt so viele varianten heut zu tage das man es auch nicht auf nur 3 oder 5 arten von unverträglichkeit beschränken kann

Was bis dahin vielleicht hilft ist, wenn er versucht mehrere sachen zu essen. Damit meine ich nicht so viel von einem. Meistens verträgt der körper dennoch einen geringen wert. Und versuchen fertigprodukte zu vermeiden ;)

Was möchtest Du wissen?