Bauchschmerzen nach Antibiotikum?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Antibiotika gehen häufig auf den Magen und den Darm. Deshalb solltest du vorher immer was essen und wirklich reichlich trinken bei der Einnahme.

Was dir jetzt im Moment helfen könnte, wären zwei große Tassen Kamillentee, so schnell wie möglich getrunken, damit es drinnen voll durchgespült wird mit dem Tee. Kamillentee entkrampft das Gedärm, wirkt beruhigend und auch etwas schmerzlindernd, tut auf alle Fälle gut. Ich selber mag zwar den Kamillentee nicht wirklich, aber da ich weiß, daß er wirklich hilft, mache ich mir immer sofort eine Tasse, sobald irgendwas ist mit Magen oder Darm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du zu den Tabletten auch was gegessen? Falls nein würde ich das nachholen. Ich bekomme von Antibios auf nüchternen Magen auch immer Probleme. Schmerzen und manchmal auch Durchfall, da die mir auf die Magenschleimhaut schlagen.

Ob das an der Milch bei dir liegt, weiß ich nicht. Aber ürbigens: Fruchtsäfte sind auch nicht gut zum Tablette.einnehmen. Am besten wirklich nur Wasser nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MeYui
31.10.2011, 20:06

Nein hab ich nicht.. danke werd ich gleich mal machen ^^

0

mache dir ein Körnerkissen - es kann auch an wenig Milch liegen - man sagt im allgemeinen 2 Std vorher und nachher keine Milchprodukte - allerdings schlägt einANtibiotika oft auf die Verdauung - Durchfall !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Antibiotika mit Milch einzunemen ist nicht gerade empfehlenswert, allerdings raten Ärzte bei Einnahme von Antibiotika auch zu ungesüsstem Quark.

Die Bauchschmerzen müssen nicht unbedingt von der Milch kommen, sondern von dem Medikament allgemein, d.h. auch bei einer anderen Flüssigkeit könntest Du Bauchschmerzen bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?