Bauchschmerzen durch tierische Produkte?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Indem du Laktoseintolerant bist und/oder kein Milcheiweiß verträgst. Beides völlig normale Reaktionen eines Säugetieres, das KEIN Säugling mehr ist. Glückwunsch :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von georgiajo
18.10.2016, 16:04

Ich hab keine, ich hab es ja testen lassen

0
Kommentar von claubro
18.10.2016, 16:06

Nur, dass ca 80 Prozent der nord- und mitteleuropäischen Bevölkerung Laktose doch vertragen.... dann sind die 80 Prozent also "unnormal"?

0
Kommentar von ApfelTea
18.10.2016, 16:31

Ja, so könnte man es nennen. Diese Menschen haben eine Genmutation, dadurch können sie Milchzucker zumindest in gewissen Mengen deutlich besser vertragen, da ihr Körper noch Laktase im Erwachsenenalter bildet. Übrigens machen diese Menschen im Hinblick auf die gesamte Weltbevölkerung nur ca. 15% aus. Der Großteil aller Menschen ist Laktoseintolerant, wie jedes Säugetier

1
Kommentar von ApfelTea
19.10.2016, 17:26

Argument für was? Keiner von uns hat gesagt, dass der Fragesteller unbedingt deswegen auf Milch verzichten soll. Das behauptest du aber gerade damit. Es ist eben ein Fakt aber was der Fragesteller damit anfängt, ist seine Sache.

0
Kommentar von ApfelTea
27.10.2016, 23:57

Danke für den Stern

0

An welchem Inhaltsstoff es nun tatsächlich liegt, kann dir hier keiner sagen aus der Ferne. Wenn du sagst, du bist auf Laktoseintoleranz getestet worden und das ist es nicht, kann es sein, dass du auf Milcheiweiß oder allgemein tierische Eiweiße sensibel reagierst.

Wenn du weisst, dass es an tierischen Lebensmitteln liegt, kannst du damit ja nochmal testen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damn wirds wohl auch an den Milchprodukten liegen. Lass doch mal ein Test sagen oder verzichte einfach gleich drauf. Gibt millionen alternativen dafür die auch lecker sind :-)
Viele menschen reagieren auf tierisches eiweiss seeehr empfindlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt viele Arten von Unverträglichkeiten.

Auch die Test taugen nur bedingt.

Die leider aufwendigste Art ist das ausprobieren. Immer langsam und nicht zu viel auf einmal verändern.

Und ganz wichtig, alles aufschreiben was du isst und trinkst. Und wirklich nur eine Sorte Tee trinken die du verträgst und mit ganz wenig Lebensmitteln anfangen.

Das erstaunliche ist, dass man immer wieder Dinge findet die man nicht verträgt. Z.B. vertrage ich Gurken aus dem eigenen Gewächshaus sehr gut. Dann die erste gekaufte Gurke und es geht mir schlecht, ...

usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Magen verträgt glaube ich keine Milchprodukte... Du sotest vielleicht Mal zum Arzt oder selber testen was passiert wenn du Fleisch ist und keine Milchprodukte wenn die Bauchschmerzen dann nicht kommen ligt es an den Milchprodukten.... Meine Empfehlung ab zum Art
Danke wäre nett^_^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?