Bauchnabelpiercing trotz reiten?! Eure erfahrungen?

3 Antworten

Der Piercer malt bevor er sticht 2 Punkte auf, die kannst du dir dann im Spiegel angucken und sagen ob es dir so gefällt. Dann sollte es eig. nicht schief werden hängt aber natührlich immer vom Piercer ab, wie gut der seinen Job macht. Vom Reiten würde ich dir abraten, da es sich so durch die bewegung (auch ohne Hose) sehr doll bewegt und somit der Heilungsprozess in die länge gezogen wird. Im schlimmsten Fall könnte es sich natührlich auch entzünden aber wenn du es mit dem Reiten nicht übertreibst (von der Bewegung her) und dein Piercing immer schön Pflegst, dann sollte da eig. nichts passieren.

oder das es sich entzündet :O

Wenn du dir einen seriösen Piercer raussuchst und das Piercing gut pflegst, dann minimierst du das Entzündungsrisiko enorm.

Wie das beim Reiten ist, weiß ich nicht genau. Habe keins. Geh doch einfach mal zum Piercer und lass' dich beraten. Die meisten Piercer stechen dir sowieso erst ziemlich spät ein BNP, da es ggf. durch das Wachstum rauswachsen könnte...

Einfach mal vom Piercer beraten lassen.

22

Achja, ggf. die ersten Wochen einfach mal in "normaler" Hose reiten. Ich z.B. reite auch in Jeans.. Wenn du nicht gerade auf ein Turnier musst zu der Zeit, dann geht das doch :)

0

Lass es in in den ersten 1-2 Wochen lieber sein, wäre auf jeden fall besser für's Piercing.

Wenn du du es trotzdem machst, muss das nicht umbdedinkt schlimm sein; es erhöht sich halt nur das risiko, dass das Piercing nicht so gut abheilt und es zu entzündungen kommen, "kann". Liegt natürlich auch ein wenig an deiner Statur...

Musst halt entscheiden was dir wichtiger ist...

Mfg, Joel...

Was möchtest Du wissen?