Bauchnabelpiercing trotz Nabelbruch oder nach OP?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Alina,

aus medizinischer Sicht ist von einem Nabelpiercing bei vorgewölbtem Bauchnabel strikt abzuraten, erst recht bei einem bestehenden Nabelbruch!! Ein Nabelpiercing sollte nicht auf dem Nabelgrund aufliegen, was es beim vorgewölbten Nabel fast zwangsweise tut. Durch Reibung, Bewegung, Aufdrücken der Kleidung usw. sind dann kleinste Hautverletzungen am Nabel vorprogrammiert, die bei Infektion bis hin zu Abszessen und Fistelbildung bis hin zum Darm gehen können. Ich habe das leider auch schon bei Patienten gesehen! Also gerade bei einem vorgewölbten Nabel ist ein Piercing eigentlich tabu. Die letzte Entscheidung hierüber sollte Dein Arzt fällen (weniger ein Piercer, für die ist es technisch meist kein Problem).

Nach einer Nabelbruch-OP stellt sich die Frage dann erneut. Entscheidend ist halt, ob der Nabel dann weit genug nach innen geht (was er nämlich oft nicht tut!). Von einer OP nur für ein Piecing würde ich daher abraten solange Du keine sonstigen Probleme mit deinem Nabelbruch hast! Ich möchte dir Mut machen dass Du Dich nicht wegen deinem Nabel schämst. Es gibt es nämlich häufig, dass der Nabel etwas vorgewölbt ist, mit einem Piercing würde er aus meiner Sicht ohnehin erst recht auffallen und komischer aussehen.

Seit wann hast Du den Nabelbruch und ist dein Nabel schon gründlich untersucht worden? (Dabei solltest Du deine Fragen zum Thema Nabelpiercing nochmal stellen!). Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum piercer und frag nach.. Der kann sowas besser beurteilen als wir..
Lag

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?