Bauchnabelpiercing.. Risiko, Schwimmen, Schmerzen usw.. :)

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hast du dir die Ohrlöcher denn schiessen lassen oder wurden sie von einem Piercer gestochen? Geschossene Ohrlöcher kann man nämlich nicht mit einem sauber gestochenen Piercing vom Piercer vergleichen...

Die Einstellung deiner Mutter verstehe ich aber absolut nicht. Du musst selbst entscheiden, welches Piercing du willst. Dass sie dir einfach gesagt hat, dass du dir lieber ein Nostril stechen lassen sollst, macht absolut keinen Sinn und ich weiss ehrlich gesagt auch nicht, was für Gedanken sie sich dabei gemacht hat..

Wenn du Piercings nicht verträgst (was jedoch wirklich sehr selten ist, wenn man sie bei einem guten Piercer stechen lässt), dann würde es keinen Unterschied mehr machen, ob du dich an der Nase oder am Bauch piercen lässt.. Mit einem frischen Piercing darfst du ca. 2-3 Monate nicht baden gehen (nicht nur Chlorwasser, sondern auch Badewanne, See, Meer usw.). Wenn du das Piercing entfernst, sieht man natürlich ein Leben lang eine kleine Narbe bzw. die Einstichstelle..

Unter 16 wird dir aber kein seriöser Piercer ein Bauchnabelpiercing oder ein Nostril stechen, du hast also sowieso noch ein wenig Zeit zu überlegen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?