Bauchnabelpiercing rausnehmen? total entzündet und nix hilft

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

4 Wochen? Und bisher nicht mal zu deinem Piercer gegangen? Er kennt sich doch aus (oder sollte es, wenn er seriös ist) und kann dir da weiter helfen! So aus der Ferne ist es schwer, genau zu sagen, was du da hast...Lass das so schnell wie möglich von einem Piercer begutachten

Für mich hört sich das nicht nach einer Entzündung / Eiterblase an. Bei einer Entzüng wäre es rot, geschwollen, warm und würde weh tun. Dazu käme noch Eiter (gelblich, dickflüssig, stinkt). Du hast aber "nur" eine rot-weiße Blase, das könnte auch bloß Wildfleisch sein. Geh zum Piercer und lass ihn sich das mal angucken. Wenn es nur Wildfleisch ist, hilft Teebaumöl (vorher vorsichtig an einer anderen Stelle ausprobieren, manche sind darauf allergisch) oder eine Salzwasserlösung (z.b. meersalznasenspray).

Nimm es erstmal nicht raus, wenn es eine Entzündung ist, kann diese im sich zuziehenden Stichkanal eingeschlossen werden, das macht alles nur schlimmer. Auch bei Wildfleisch musst du es nicht herausnehmen, dadurch geht es auch nicht zwingend weg. Und bitte keine Salben an ein Piercing. Wenn die im Stichkanal hängen bleibt und dort ranzig wird kann das zu starken Entzündungen führen

Klassische Entzündung mit Eiterbildung.

Nimm das Piercing raus und lass es draussen. Solche Dinger sind eh nicht der Brüller - zumindest bei Jungs. Gibt nur wenige die auf sowas stehen, und die Art von Jungs brauchste nicht zum Leben =)

ich habe mal davon gehört das man es keinesfalls rausnehmen soll bei einer entzündung , nicht das sich dann der ganze piercing kanal entzündet :( ? kann das passieren ?

0
@Miiine97

soll man auch nicht, da so der Eiter im Stichkanal eingeschlossen werden kann

0

Was möchtest Du wissen?