Bauchnabelpiercing nachstechen Schmerzen :$?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da das Piercing noch nicht so lange draußen ist, ist die Narbe noch nicht so verhärtet, auch wenn sie dir hart vorkommt, und es wird nicht wirklich sehr weh tun. Wahrscheinlich sehr ähnlich dem ersten Mal, mehr nicht.

Wenn du deinen Schmuck mitbringst musst du dort nicht noch mal welchen mitkaufen und somit wird es günstiger - eigentlich ganz logisch ;-)

Lg,
Lilith

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder hat ein anderes Schmerzempfinden - Augen zu und durch oder sein lassen, ganz einfach.. Wenn du deinen alten Ersteinsatz mitbringst, muss er diesen nur noch sterilisieren. Wenn du keinen mitbringst, muss er dir einen neuen einsetzen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann dir nur sagen, dass der Piercer da mehr Erfahrungen hat, und dir sagen kann, ob es schon nach gestochen werden kann oder nicht. Der knubbel den du fühlst wird wahrscheinlich die Narbe sein.

Die “Schmerzen“ werden ungefair gleich sein.

Wieso du nur so wenig bezahlen musst, wenn du dein eigenes Piercing mitnimmst, liegt logischerweise daran, weil die Piercing s die du da kaufen würdest auch Geld kosten. Und achte darauf, wenn du dein eigenes mitnimmst, dass er es vorher reinigt. Mein Piercer will das Piercing 2 Tage vorher haben, weil er das steril reinigt. Liegt dann 2 Tage in so ner Desinfektion drin. Weil deren Piercings die sie benutzen beim piercen und verkaufen sind auch steril. Sollte jedenfalls so sein. Achte darauf. Und auch, dass er Titan Schmuck verwendet. Nennen viele Gesundheitsstecker, dabei ist es einfach nur besser verträgliches Material.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Bekannte hatte eine ähnliche Situation, bei ihr hat das Nachstechen ungefähr so weh getan wie das erste Stechen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?