Bauchnabelpiercing - eure Erfahrungen und Tipps?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Schmerz ist bei mir minimal gewesen. Anfangs ist es ungewohnt, aber nicht unangenehm. Lass es aber bitte bei einem seriösen Piercer machen, dass habe ich nicht, weshalb meines ewig gebraucht hatte bis es verheilt war und ein Stück rausgewachsen ist. Nach fast einem Jahr war es dann aber endlich komplett abgeheilt und es ist jetzt auch alles problemlos seitdem!:) Wenn du es aber bei einem guten Piercer machen lässt wird es vermutlich etwa ein halbes Jahr dauern.:) Am Anfang solltest du keine zu engen Oberteile, High Waisted Jeans und alles was Reibung verursacht, tragen. Auch Schwimmbäder die ersten Wochen meiden. Zum Ablauf noch; er wird erst grundsätzliches klären, mit dir und deinen Eltern, dann aufzeichnen wo es hinsoll, mit der Zange die Haut einspannen, durchstechen, den Schmuck durchfädeln und zum Schluss wahrscheinlich ein Pflaster drauf. Und davor und danach wird es desinfiziert. Aber dass schaffst du schon!:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tut es arg weh?

Das empindet jeder anders, aber auf einer Skala von 1-10 würde ich bei mir sagen... 3.

Wie lange tut es während dem und nach dem stechen weh?

Ein paar Tage, aber nicht mehr als eine Woche.

Und wie läuft das ab?

Zuerst redet dein Piercer mit dir darüber, was er nun macht, was du beachten musst und sowas. Danach musst du dich hinlegen, dein Bauchnabel wird desinfiziert und der Piercer zeichnet 2 Pünktchen auf deine Haut, wo später die Ein- und Austrittslöcher liegen. Normalerweise bittet er dich dann noch einmal aufzustehen und zu gucken, ob sie gerade sind. Dann legst du dich wieder hin und das Piercing wird gestochen.

Sollte ich mit dem eisspray oder eher ohne stechen lassen?

Ich hatte es ohne Betäubung und hatte keine Probleme.

Würde mich über paar Tricks und sonstiges sehr freuen

Was du beachten musst, wird dir dein Piercer sagen. Bei Entzündungen tun Salzwasser und Kamillentee gut. Die Heilung dauert bis zu 6 Monate, manchmal sogar länger. Bitte entferne das Piercing nicht, bevor es vollständig verheilt ist.

http://de.wikihow.com/Bauchnabelpiercings-richtig-pflegen

Hier stehen auch nich einige nützliche Tipps, sollte dein Piercer dir jedoch was anderes sagen, dann vertraue lieber ihm.

Liebe Grüße BrightSunrise :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass das mit der Betäubung, ist nicht gut für den Prozess des Stechens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab mir meins auch mit 15 stechen lassen. Das stechen war nur ein kleiner pikser aber hat nicht weh getan. Nur danach als ich gelaufen bin hat es sich komisch anfefühlt aber da gewöhnt man sich schnell dran. Nach dem stechen hat es so 1-2 Tage bei mir weh getan. Du musst das Piercing aufjeden Fall sehr gut Pflegen weil es sich sonst oft entzündet. Meins war nach 1 Jahr erst verheilt :( Der piercer malt dir einen Punkt an deinen Bauchnabel und fragt dich ob die Stelle gut ist dann legst du dich auf die Liege und er Sticht es dir durch. Nach 2 min ist alles vorbei. Ich liebe mein Bauchnabelpiercing und würde es immer wieder stechen lassen:))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?