Bauchnabel tut an der Seite weh?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Bauchnabelpiercing sollte erst nach 6-9 Monaten gewechselt werden wegen der Wundheilung. Meins hat nach 3 Monaten auch noch ab und zu wehgetan, wenn ich mich falsch bewegt habe.

Mein Piercer hat mir geraten, wenn ich vermute, dass etwas mit dem Piercing ist, erst ihn aufzusuchen, bevor ich zum Arzt gehe, da der das Piercing nur entfernt und der Piercer da vielleicht etwas machen könnte, was Salben etc. betrifft.

Empfehle dir auch nur Titan-Piercings, hatte auch mal Modeschmuckpiercings getragen und das hatte sich damals total entzündet.

Solltest du richtig Schmerzen haben, rate ich dir natürlich nicht davon ab, einen Arzt aufzusuchen! Natürlich kann das auch mit dem Piercing zusammenhängen. Meiner Meinung nach war das unverantwortlich von deinem Piercer, es jetzt schon zu wechseln.

Liebe Grüße :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AngelOfDarknes
23.08.2016, 19:47

Es tat eben halt besonders beim Wechseln zum Anfangsschmuck VERDAMMT weh, ich musste fast heulen, jetzt ist es aber schon besser - mit dem Anfangsschmuck hatte ich nie Probleme. Mit 2 von 3 gekauften Schmuckstücken schon.   Geeitert hat es auch ein kleines bisschen! Oh man, ich habe voll Angst, dass der nächste Termin (morgen) schmerzhaft ist 

0

Nach so kurzer Zeit wechselt man ein Bauchnabelpiercing ja auch noch nicht aus..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AngelOfDarknes
07.09.2016, 12:26

er hat es mir selbst gewechselt nach 8 Wochen

0

Kannst ja mal ein anderes Material versuchen.  Ich vertrage zB nur Chirurgenstahl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AngelOfDarknes
23.08.2016, 19:30

Ich habe jetzt den von ganz am Anfang wieder reingewechselt und bemerkt dass es ein wenig geeitert hat und es tat weh, furchtbar!

0
Kommentar von eyrehead2016
23.08.2016, 19:39

Hast du die ausgekocht und mal desinfiziert

0

Was möchtest Du wissen?