Bauchnabel Piercing tut weh & gefällt es Jungs?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du darfst dir mit 14 kein Piercing stechen lassen, erst mit 16. Und wenn du eh angst vor Nadeln hast würde ich das lassen. Zudem kommt noch, dass du noch nicht ausgewachsen bist und es kann sein, dass das Piercing rauswächst.

larissaaaaaa 16.07.2017, 16:23

Nein ich darf schon mit 14 mit der Einverständniserklärung meiner Eltern!

0
Pfauenlilie 17.07.2017, 14:46
@larissaaaaaa

Nein darf man nicht. Erst ab 16 mit Einverständniserklärung.

2012 im März oder April wurde das geändert meine ich.

0
FuzeIt 24.07.2017, 06:37

Es gibt keine Grenze, lediglich Empfehlungen. Piercings werden ab 14 empfohlen, Tattoos ab 18.

0
Pfauenlilie 24.07.2017, 15:01
@FuzeIt

Das sind keine Empfehlungen sondern Richtlinien. Piercings sind erst ab 16 erlaubt mit Einverständniserklärung der Eltern. Natürlich gibt es Piercer die einem ein Piercing mit 14 stechen, die sind jedoch unseriös und halten sich nicht an die Vorschriften.

0

Du machst ein Piercing doch für dich und nicht für andere. 🤔

Aber ein Bauchnabelpiercing ist doch schon ziemlich stinknormal für ein Mädel. 

oliversuzi78i 16.07.2017, 04:54

frivol..stimme dir zu. Du machst ein Piercing doch für dich und nicht für andere. 🤔. Lass dir nix sagen. Wenn du gern eins haben magst.

0
frivol 16.07.2017, 04:57
@oliversuzi78i

Na da geht es mir ja gleich viel besser wenn du mir zustimmst. 

0
larissaaaaaa 16.07.2017, 06:05

Ja natürlich habe ich doch auch gesagt ? Möchte trd gerne die Meinung von anderen hören

0
frivol 16.07.2017, 10:47
@larissaaaaaa

Ja was interessiert dich denn die Meinung. Wenn nun der Großteil schreibt, dass sie es nicht toll finden, lässt du dir dann keinen machen? 

0
Garoto 16.07.2017, 16:38

@frivol die Meinung anderer kann durchaus hilfreich sein! Z. B. Wenn andere sagen, dass es mittlerweile "out" ist eins zu tragen. Also alle die heute ein A... geweih Trible tragen wären wahrscheinlich froh gewesen wenn sie die Meinung anderer gehabt hätten

0
frivol 16.07.2017, 18:58
@Garoto

Ach so, man muss also jedem Trend hinterher jagen? Na dann... 

0

Das ist so ziemlich das dümmste was Du machen kannst, mit einem frisch gestochenen Bauchnabelpiercing zu baden. Meerwasser ist alles andere als keimfrei. Bis hin zur lebensgefährlichen Blutvergifung ist alles möglich. Gerade Bauchnabel- Piercings sind dabei besonders riskant, weil der Weg zu den inneren Organen kurz ist.

Aber mach nur, mir tut es nicht weh, wenn etwas passiert.

larissaaaaaa 16.07.2017, 06:09

Was redest du da ? Also 1. ist das erst in paar Woche und bis dahin Ist es schon bisschen verheilt. 2. wenn ich Meerwasser schlucke kommt es doch auch in meine Organe ? Und es tut mir nix & 3. fördert Salz Wasser den Heilung Prozess. Also bitte sei einfach leise wenn du keine Ahnung hast als so einen Mist zu erzählen !

0
Meeew 16.07.2017, 10:13

Salz in einer Wunde, autsch. Im Meer sind Bakterien, Kot, tote Fische und das ist was da das Problem ist. Wir haben überall Bakterien auf unserer Haut, einige sind sehr wichtig für uns andere wollen uns krank machen. Die Haut als unserer größtes Organ schützt uns, auch wenn wirs schlucken haben wir genug Mechanismen um.uns zu schützen. Anders aber wenn Bakterien direkt ins Blut kommen, dann kann es zu einer Blutvergiftung kommen. Ein einfacher Schnitt an einer schmutzigen Glasscherbe kann das bewirken! Also unterschätze das mal nicht.

1

Was möchtest Du wissen?