bauchmuskeltraining - danach muskelkater schlimm?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Weder noch. Was ist passiert ? Ein nicht oder ungenügend trainierter Muskel wird angeregt. Der überbelastete Muskel weist feine Risse (Mikrorupturen) in seinen Muskelfasern auf. Durch diese Risse dringt langsam Wasser ein, so dass sich nach einiger Zeit (24-36 Stunden also mindestens 1 Tag) kleine Ödeme bilden. Die Muskelfaser schwillt durch das eindringende Wasser an und wird so gedehnt. Der wahrgenommene Dehnungsschmerz ist der Muskelkater den Du verspürst.

Muskelkater ist also weder gut noch schlecht sondern lediglich ein Zeichen dass ungenügend trainierte Muskeln belastet wurden. Alles Gute.

wenn du muskelkater hast, dann weist du ,das du gut trainiert hast, jezzt machst du erstmal pause, bis du wenig, wie keine muskelkater hast,

kannst ja in der zwischenzeit anderen muskelpartien trainieren....

aber mit muskelkater solltest du nicht weitertrainieren, das verhärtet und stört den muskel beim wachstum....

seit wann ist ein muskelkater etwas gutes?

Was möchtest Du wissen?