Bauchkrämpfe wegen wahrscheinlich zu viel Aspirin?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Von Aspirin, also Acetylsäure, bekommt man manchmal Bauchschmerzen, sagt einem auch der Apotheker. Besonders wenn man eh magenempfindlich ist.

Einfach aufhören die zu nehmen, dann gehen die Bauchschmerzen weg!

Acetylsalizylsäure, der Wirkstoff von Aspirin ist ein Blutverdünner. Dieses Medikament bekommt man als ASS bei bestimmten Erkrankungen verschrieben. Heutzutage gibt es bessere Medikamente gegen Kopfschmerzen, zumal man immer ein hohes Blutungsrisiko durch Aspirin hat, je nachdem wieviele Tabletten du genommen hast. Zu deinen Magenschmerzen ist zu sagen, dass das Medikament deine Magenschleimhaut angreift. Dies kann schwerwiegende Folgen haben z.B Eine Magenschleimhautentzündung. Bekommst du diese häufiger kann es zu einem Ulkus ventrikuli kommen , also ein Loch im Magen. Das wäre dann ein Fall fürs Krankenhaus bzw. INTENSIVSTATION. Es sind unglaubliche Schmerzen. Wenn du jetzt akut SChmerzen hast ist mein erster Rat natürlixh zum Arzt ins nächste Krankenhaus. Sind es nur leichte Schmerzen trink Kamillentee oder Fencheltee. Und besorg dir Pantozol 20mg oder 40mg und nimm die ein bzw. Nimm diese immer zusammen mit magenangreifenden ein. Mahenfreundlicher sind Thomapyrin, Paracetamol. Noxh schlimmer als Aspirin ist alles mit dem Wirkstoff Diclofenac. Gute Besserung

Thomapyrin enthält als Wirkstoff u.a. Acetylsalizylsäure. Dieses Medikament als Alternative zu Aspirin zu empfehlen macht also wenig Sinn. Zudem ist Aspirin ein Thrombozytenaggregationshemmer, mit "Blutverdünnung" hat das absolut nichts zu tun.

0

Es geht hierbei um eine alternative das nicht aus reinem Ass besteht. Nebenbei macht es wenig Sinn jemanden der nixht aus der Medizin kommt Fachwörter an den Kopf zu knallen wenn Er/Sie akuten Rat benötigt ohne zuerst im Medizinlexikon/Pflegelexikon nachzusehen. Blutverdünnung ist wohl leichter verständlich.

0

Ja, das ist bekannt, dass Aspirin Magen-und Darm-Krämpfe macht. Viele Leute vertragen das gar nicht. Nimm es nicht mehr. Dann wird es dir besser gehen.

Zu viele Bongbons gegessen und jetzt habe ich Bauchkrämpfe .

Ich habe eben so Ice-Bongbons gegessen und jetzt habe ich Bauchschmerzen und Bauchkrämpfe . Was kann man da gegen Tuen ?

...zur Frage

Erkältung und starke Bauchkrämpfe?

Ich bin über Nacht plötzlich heftig an einer Erkältung erkrankt. Hab leichtes Fieber, Husten und Schnupfen. Die furchtbaren Kopfschmerzen habe ich mit Aspirin unter Kontrolle gebracht. Was mich nur wundert ist dass ich heftige Bauchkrämpfe habe im unteren Bereich(also eher Bauchnabelgegend und weiter runter) diese lassen sich beim ruhigen liegen ertragen aber sobald ich mich bewege oder bücke tut es mega weh. Von der Aspirin wird es nicht sein, da ich die Bauchkrämpfe auch schon davor hatte.

Mit der Erkältung komme ich klar nur ist es ziemlich untypisch dass ich jz auch Bauchschmerzen habe. Ist es was harmloses oder sollte ich vllt doch zum Arzt?

...zur Frage

Starke Bauchkrämpfe bis zum Zusammenbrechen...

Hallo Leute...

ich weiß langsam nicht mehr weiter...

Ich hab seit "Monaten!!" starke Bauchkrämpfe.

Ich finde keine Verbindung, dass es zum Beispiel am Essen liegen könnte, wegen Stress etc.

Mal ist es nach dem Essen, mal aber auch nicht, ich kann auch 2 Tage hintereinander die gleiche Mahlzeit zu mir nehmen, den einen Tag habe ich starke Bauchkrämpfe, den anderen Tag nicht.

Mal ist es so schlimm, das ich zusammenbreche, nicht mehr richtig atmen kann, nicht mehr reden kann, manchmal sind es aber auch nur krämpfe das ich mich zusammenrolle, mal aber auch nur leichte Krämpfe. Mal halten sie Minuten (bis halbe Stunde) an, mal abe auch nur 1-3 Minuten.

Mal kriege ich die Krämpfe und muss sofort auf Toilette und habe dünnflüssigen Stuhlgang, manchmal aber auch nur Krämpfe ohne das etwas rauskommt.

Oft kommen die Krämpfe auch, wenn ich einfach nur auf dem Rücken liege, oder wenn ich die Krämpfe schon habe und mich auf den Rücken lege, sie immer schlimmer werden... Krämpfe sind teilweise im Oberbauch, teilweise aber auch im Unterbauch.

Eine Magenspiegelung hatte ich schon , ist nichts zu finden.

Ich hab echt keine Ahnung was ich noch machen soll bzw zu welchem Arzt ich soll.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen und es ist nichts schlimmes.

Ps.: ich bin NICHT schwanger !!!

...zur Frage

Asperin verschreibungspflichtig?

Ist Asperin Verschreibungspflichtig? Also nicht die Tabletten sondern das andere Asperin was man in Wasser mischen kann das Pulver da

...zur Frage

gallensteine oder was anderes? Helft mir bitte

Ich habe eine wichtige Frage! Heute nacht hatte ich wieder starke Bauchkrämpfe in der nacht. Das ist schon öfters vorgekommen. Anfangs dachte ich laktoseintolleranz oder sowas, aber mir ist aufgefallen das das immer nach fettigem essen ist. Aber das kommt nicht immer vor! Ein oder zweimal war es direkt nach dem essen! Da fing es an mit bauchkrämpfen übelkeit und durchfall. Danach war wieder alles gut. Sonst ist es immer nachts. Ich wach dann vor schmerzen auf geh aufs klo und manchmal werden die schmerzen besser, manchmal bleibt es aber auch so und ich schlaf unter schmerzen wieder ein. Dazu kommt druckschmerz im rechten oberbauch, aber nur wenn man drückt sonst nicht. Könnten das gallensteine sein oder was anderes? Aber ich bin noch voll jung! Nach den feiertagen werde ich aufjedenfall zum arzt gehen! DankE111

...zur Frage

Bauchkrämpfe in der 22 SSW?

Hallo. Mir ist das etwas unklar aber möchte nicht immer gleich zum Doc rennen ich bin in der 22 SSW und hatte vorrige Nachte starke Bauchkrämpfe (durchfall auch) am Morgen ( heute ) konnte ich kaum ohne schmerzen laufen , ich hatte Krämpfe ,oberbauch links und rechts...ausstrahlend nach unten. beim legen wurde es dann besser. habe teilweisse schlechte Luft bekomme aber jetzt ist es besser. was kann das denn sein in einer Schwangerschaft in der 22 woche ? hatte es zum 3 mal. dachte mit laufen geht es weg aber erst durch liegen ging es dann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?