Bauchkrämpfe durch zu viel Zucker?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein, normal ist das nicht. Zucker fördert die Bildung von Magensäure, was zu Sodbrennen führen kann. Aber bei dir klingt es eher nicht danach.

Ein Bestandteil des Haushaltszuckers ist Fruchtzucker, Fruchtzucker ist auch in Cola-Getränken vorhanden.

Vielleicht leidest du an einer Fructoseintolerenz (angeboren) oder an einer Fructosemalabsorbtion (erworben, die Aufnahme von Fruchtzucker aus dem Darm ins Blut ist gestört, kommt häufiger vor als die Fructoseintoleranz).

https://www.ugb.de/ernaehrungsberatung/fruktosemalabsorption-wenn-fruchtzucker-fuer-unruhe-sorgt/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann gut sein, dass in den Getränken Ersatzzuckerstoffe drin waren. Die führen in großen Mengen eh zu Bauchschmerzen und/oder Durchfall.

Zucker an sich sollte keine Probleme machen, wenn man es mal übertreibt mit dem Konsum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?