Bauchkrämpfe, Atemnot

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wahrscheinlich ist dein ganzer Verdauungstrakt so geweitet und aufgebläht, dass der Bauch spannt und du das Gefühl hast nicht atmen zu können. Keine Panik. Das nächste Mal solltest du einfach, wenn du sowieso schon Probleme mit der Verdauung hast, Schonkost zu dir nehmen. Nicht zu fettig und vor allem kein Eis ;) Mannmannmann. Da brauchst du dich echt nicht wundern. Vielleicht lässt du dich aber doch mal beim Arzt auf Laktoseintoleranz testen. Schaden kann's nicht...

Bei Lactoseintoleranz kannst du einen entsprechenden Test machen und Laktase zu dir nehmen, aber es kann auch eine Kuh-Milcheiweißintoleranz sein. Dieses Nebenprodukt der Kuhmilcherzeugung steckt in vielen Endprodukten drin. Schau genau auf alle Zutaten in ALLEN Lebensmitteln, auch in Brötchen, Brot, Kochwurst, Salami, Fertigprodukten etc. Meide 1 Woche lang alle Produkte, die Kuhmilch und Kuhmilcheiweiß enthalten.

11

Danke:)

0
Wenn es Lactose ist wie wird das bestätigt?

Eine Laktoseintoleranz kann mittels eines Wassestoffatemtests (H2-Laktose-Atemtest) festgestellt werden.

Bin ich evtl. Lactose Intolerant über die Zeit geworden?

Ich bin 16 Jahre alt und hatte bisher noch nie Probleme nach dem Verzehr von Milchprodukten. Jeden Morgen habe ich Müsli oder Cornflakes mit normaler MIlch gegessen und nie kam es zu unerwünschten Nebenwirkungen. Doch inzwischen kommt es immer öfters vor das ich nach dem Verzehr von MIlchprodukten am Morgen Bauchschmerzen bekomme, häufiger furzen muss und mein Stuhlgang sehr weich ist. Wenn ich aber Mittags oder Abends MIlchprodukte zu mir nehme hatte ich nie solche Probleme, z.B. gestern Nachmittags habe ich ein Magnum Eis gegessen und heute Morgen eine Schüssel Cornflakes mit Milch, gestern hatte keine Probleme, heute Morgen habe ich Bauchschmerzen und weichen Stuhlgang, kann es sein das ich Lactose Intolerant werde?

Danke für eure Antworten Lenmor

...zur Frage

Wie habt ihr gemerkt das ihr laktoseintolerant seid?

Huhu Leute, würde gerne mal eure Erfahrungen zu dem Thema hören, weil ich die Befürchtung hab laktoseintolerant zu sein. Schon länger her habe ich gemerkt das ich von warmer Milch bauchweh bekomme, aber von kalter milch oder joghurt oder sonst was, nie. Dachte mir wie kann das sein das es nur mit warmer Milch problematisch wird und nun habe ich ab und zu gemerkt das mir jetzt auch aufeinmal kalte milch nicht gut tut aber das hat sich aufeinmal nach so vielen Jahren geändert das ich nun auch empfindlich auf kalte Milchprodukte reagiere. Gestern wurde meine Befürchtung anscheinend nochmal bestätigt, hatte vorm schlafengehen noch etwas mit Vanillesauce gegessen und die Nacht war geplagt von Bauchschmerzen die bis morgens gingen ist das normal das die Bauchschmerzen bei laktoseintokeranz so lang anhalten? Mache eh einen allergietest aber wollte mal eure Meinungen und Erfahrungen höre

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?