bauchkrämpfe blinddarm oder doch eher laktose

4 Antworten

Hallo Vanessa,

im Zweifelsfall ist es bei anhaltenden Schmerzen sicher gut, dich untersuchen zu lassen. Wir können hier eine solche Untersuchung niemals ersetzen und auch keine Diagnose stellen!

Zum Thema Blinddarmentzündung:

Wenn wirklich der Verdacht auf eine Blinddarmentzündung besteht und du meinst, es wäre notwendig, so steht dir jederzeit der ärztliche Bereitschaftsdienst, unter 116 117 in Deutschland, zur Verfügung. Die können ggf. auch einen Arzt vorbei schicken, der einen untersucht.

Möglicherweise weitere Infos zum Thema Blinddarmentzündung kannst du hier finden: apotheken-umschau.de/Blinddarmentzuendung

Zum Thema Laktoseintoleranz:

Weil du auch von Laktoseintoleranz gesprochenhast: Infos zur Laktoseintoleranz: apotheken-umschau.de/Darm/Laktoseintoleranz-Milchzucker-Unvertraeglichkeit-Diagnose-101611_4.html

Bei Verdacht auf eine Nahrungsmittelunverträglichkeit gibt es entsprechende Tests; dein Hausarzt wird dich sicher darüber aufklären, wenn du ihn darauf ansprichst.


Ich möchte dich mit alledem beunruhigen, sondern nur auf das hinweisen, was mir bekannt ist. Es kann natürlich auch etwas Harmloses sein, hoffentlich! Wir können nur schlicht nicht sagen, was es ist. Ich bin außerdem auch nur Laie.

Damit wünsche ich dir jedenfalls alles Gute!

PS: Bei Verdacht auf eine Entzündung drücke nicht auf die betroffene Stelle selbst.

Wenn es laktose wäre, würde es nicht über mehrere Tage anhalten. Da hast du dann Blähungen, Durchfall,Bauchkrämpfe .. und je nach Ausmaß denkst du du hälst es nicht mehr aus.

Beim Blinddarm hast du so starke Schmerzen, dass du dich kaum bewegen kannst und nur noch am schreien bist, das würdest du wissen...

Ich tippe bei dir eher darauf, dass du entweder was falsches gegessen hast, zu fettig oder ungesund, oder du einfach nur ne magenverstimmung hast

An deiner Stelle würde ich zum Arzt gehen. 

So was (Blinddarm) kann tödlich ausgehen.

Sind das Anzeichen für Blinddarmgefahr und wenn ja dann in die Notaufnahme?

Fangen wir mal am Anfang an ich hab seit Sonntag Bauchweh. Sonntag war es so das ich ziemlich starke Bauchkrämpfe hatte und die verdammt weh getan haben dann waren wir Montag Morgen beim Arzt und der hat gesagt ich hab eine Blinddarmreizung und hat mir Tropfen gegen die Bauchkrämpfe verschrieben. Ich hab mir dann erst mal gedacht das es dann wieder besser wird renne aber jetzt schon die ganze Woche mit Wärmflasche durch die Gegend die aber auch noch zu einem gewissen Grad hilft. Synthome sind starkes ziehen im Bauch, ich kann nicht auf der rechten Seite liegen und nach dem Essen tut mein Bauch weh, mir wird es dauernd schlecht und ich hab Brustschmerzen. Meine Eltern haben dann gestern gesagt das wir wenn es heute nicht besser wird zur Notaufnahme fahren weil mein Hausarzt gesagt hat es wäre nichts akutes und das würde bis Montag wieder gehen aber irgendwie bin ich mir unsicher weil ich ja diese Schmerzen schon die ganze Woche habe und zu dem heute Früh erst mal gar nichts hatte und jetzt fängt es langsam wieder an zu ziehen und in der Brust weh zu tun. Ist das jetzt Blinddarm oder nicht? Also Notaufnahme oder nicht?

...zur Frage

Suche Leute die Erfahrung mit dem Blinddarm haben(Entfernen lassen, geplatzt etc)

Und zwar aus dem grund da bei mir schon seit mittwoche es genau dort schmerzt ich auch im kh war die sich aber nich zu 100% sicher waren das es er ist.

Und es ging mir dann von tag zu tag wieder besser, bis ich am mittwoch dieser woche fusball gespielt hab, seit dem schmerzt es ( wenn auch nich so stark aber merkbar) dort. Vorallem das schlafen ist schwierig geworden da ich sehr oft aufstehen muss und auch nich wirklich gemütlich schlafen kann.

Die Frage ist auf was ich achten muss damit die entzündung oder reizung wieder verheilt, denn eine OP kommt derzeit nur in Frage wenn er kurz vorm platzen ist.

...zur Frage

Ohne Freunde gut klar kommen?

Naja, schon als ich 3 Jahre alt war konnte ich mit anderen menschen nicht klar kommen. Es zieht sich bis zu der Mittelstufe. Meine Eltern sollten es besser nicht wissen, wie es ist, weil ich denke, dass ich auch ohne Freunde gut klar kommen kann. Ich finde es wirklich echt schräg, wenn andere mit mir irgendwohin gehen möchten, was aber bei den meisten Fällen abgelehnt wird. Ich weis, dass es in meinem Leben irgendwann mal den Zeitpunkt kommt, dass ich wirklich Freunde benötige. Aber gibt es auch einen Weg, das Leben ohne Freunde zu führen. Ich bin das völlige Gegenteil von meinem Vater, denn er hat haufenweise sehr gute freunde. Ich weis aich, wie es sich anfühlt, freunde zu haben. Drshalb denke ich auch, dass ich keine brauche, denn so fühle ich mich besser.

...zur Frage

Blinddarm entzündet ja/ nein?

Hallo erstmal,

Erstmal zur Info ich bin ein Mädchen und 15 Jahre alt . Ich habe seit gestern fast vorgestern schreckliche bauchkrämpfe unter dem Bauchnabel Bereich und leide unter Übelkeit und Durchfall. Es kommen häufig am Tag der starke Krämpfe auf die dann wieder weniger werden. Ich werde auch morgen zum Arzt gehen wenn es nicht besser wird, aber da ich denke dass es was mit dem bilnddarm ist wollte ich mal fragen was ihr sagt .Danke schonmal im voraus:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?