Bauchfett weg. Wie geht es am schnellsten und auf was sollte ich beim Essen verzichten?

Zurzeit - (Ernährung, abnehmen, Bauchmuskeln)

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

erst einmal finde ich es gut, wenn ein Mädchen jetzt schon auf ihre Figur achtet und nicht erst anfängt, wenn tatsächlich nur noch eine Fettabsaugung oder ein Magenband in Frage kommt. Schade finde ich es immer wieder, wenn eine ganz normale Frage gestellt wird, die dann quasi mit dem "Vogel zeigen" beantwortet wird oder mit der Aufforderung selber zu suchen. Wozu gibt es diese Seite? Tatsache ist, dass wir hier in der 1. Welt Probleme mit dem Abspecken haben, während in der 3. Welt die Nahrung fehlt. Soweit -sogut !!! Bauchmuskeltraining hat die oberste Priorität und selbstverständlich kann man auch an der Ernährung etwas ändern. Keine fetten und süßen Speisen, also keine Wurst, Käse, Schokolade etc. anstatt dessen lieber Fisch, anstatt Nudeln lieber Reis, anstatt Pizza lieber Kartoffeln oder zwischendurch auch mal Rohkost (wegen der Verdauung) Karotten, Kohlrabi, Gurken, Rettich usw. aber auch das Obst nicht vergessen. Besonders sättigend sind Äpfel und davon gibt es im Winter reichlich. Bananen sollte man ganz weg lassen, weil die angeblich ansetzen, das kann ich leider nicht bestätigen. Wenn man die Kohlehydrate weg läßt, auch in Form von Brot und dafür lieber zu Obst und Gemüse greift, ist schon viel getan. Beim Kochen die Hülsenfrüchte nicht vergessen, die machen lange satt und sind besonders nährstoffreich, das gleiche gilt für Haferflocken bzw. Getreideflocken. Im Brot sind sie meist "totgebacken" und daher reiner Ballast. Verzichte einfach auf die Sachen von denen Du selber weißt, dass sie dick machen und überreiche sie innerlich einem armen Menschen, dann fällt der Verzicht viel leichter und Du kommst Deinem Erfolg näher.

Frohe Weihnachten

Ein ganz,ganz,ganz großes Dankeschön :)

Frohe Weihnachten auch :)

0

Du solltest deinen Komplettten Kalorien verbrauch senken und sport machen. Man verbrennt prozentuall am meisten fett wenn man in einer niedrigen herzfrequenz trainiert z.B. lockers joggen bei ca. 8-10 km/h und anerde sportarten wie schwimmen oder fahrrad fahren us.w. Abnehmen und traineren ist angesagt. Einen flachen Bauch bekommt man durch das abnehemen aber einen gut geformten nur mit training. Fitness für den ganzen Körper ist emfehlenswert und damit meine ich nicht Krafttraining. Auf jeden fall viel obst und gemüse und auf keinen fall kohlenhydrate mit fetten mischen bei einem essen. Du kannst ALLES essen wenn du auch nicht zu große portionen machst und abends z.B. solltest du auf kohlenhydrate verzichten. Viel eiweiss wie Hühnerbrust und Putenbrust und anere Produkte wo viel eiweiss steckt und wenig oder fast gar kein fett. Die Liste ist lang...MFG

1) Man kann nicht selektiv abnehmen. Der Körper selbst entscheidet, wie er sein Gewicht verteilt. Oder der Chirurg. (Die Antwort mit dem Fett absaugen hatte insofern einen wahren Kern)

2) Es ist zum Abnehmen egal, WAS man isst. Einzig entscheidend ist, mehr Kalorien zu verbrauchen als sich einzuverleiben. Dann verliert man Gewicht. (Die Antwort von Salamana schwächelt in diesem Punkt)

3) Ich finde das, was ich auf dem Foto sehe absolut in Ordnung. (Wie ist denn Größe und Gewicht?). Wenn du mit deinem Bauchmuskeltraining fortfährst, stabilisierst du den Oberkörper, machst ihn etwas gerader und arbeitest einem Hohlkreuz entgegen. Vielleicht hilft dir das Ergebnis, mit deinem Körper zufrieden zu sein.

Oh nein, das was ich an mir habe ist alles andere als absolut in Ordnung, kaum ist der gürtel etwas zu eng, schwappt mein hüftspeck.. ich bin 1,51 mit einem gewicht von 56kg (am abend gewogen und mit klamotten)

auch dir vielen dank :)

0
@millyvanilly

Das sind keine alarmierenden Werte, aber tatsächlich mehr, als das Foto hätte vermuten lassen.

Ernährungstechnisch würde ich jetzt kein Fettverbot aussprechen, denn Fett ist nicht so "böse", wie es ständig gemacht wird. Vielleicht hilft es dir, darauf zu achten, was dich länger satt macht als anderes. So wirkt ein Vollkornbrot mit Käse deutlich länger dem Hunger vor als ein Weißbrot mit Magerquark und Marmelade.

Sport wird dir helfen, lass dir aber nichts von einem "Fettverbrennungspuls" erzählen. Wie beim Essen egal ist, ob die Kalorien nun aus Fett oder Zucker sind, ist es beim Sport auch egal, ob Kalorien aus Fett oder Zucker verbrannt werden.

0

Was möchtest Du wissen?