bauchfett verrutscht? (kraftsport, gesundheit, organe)

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Also vorab ist zu sagen ,dass etwas Schlimmes eigentlich ausscheidet. Das liegt ja offensichtlich vor der Bauchmuskulatur. Wandernde Lymphknoten oder Blutergüsse gibt es so auch nicht., und ein alter Bluterguss würde sofort die Erinnerung an die Ursache auslösen. Da wären eigentlich nur ein Lipom( Fettgeschwulst)/ Fibrom möglich, die auch nicht bösartig sind, aber wie schon in anderen Antworten richtig bemerkt, normalerweise nicht herumrutschen. Dennoch halte ich diese zwei Varianten auf dem Wege des Ausschlussverfahrens für möglich ,denn ein Bruch ist ein " Bruch" , der an derselben Stelle sitzt und sich nicht bewegt. Sowas kann man leicht entfernen, vor allem , wenn es dich stört. Sicherheit bietet ein Besuch beim Hausarzt, der Dir auch einen Termin beim Chirurgen machen kann.

user2431 26.10.2012, 13:39

Im Grunde gebe ich dir Recht. Aber bei nem Leistenbruch sieht man ja nicht den Bruch an sich, sondern blos das Gewebe welches beim anspannen durchgedrückt wird. Die weiche Beule die da entsteht kann man wieder reindrücken und sie kann auch nach unten wandern. Je nachdem wie gross der Bruch ist. So ein Bruch kann sich auch soweit vergrössern, dass er bis in den Hodensack wandert. Ich würde einen Bruch nicht so direkt ausschliessen, auch wenn ein Bruch nicht "lose" herumfliegt. Ich weiß nicht wirklich wie weit sich diese Beule da verschieben lässt, aber wenns nur paar cm sind, könnte es noch ein Bruch sein.

0
mrewmrew 26.10.2012, 13:40

Danke ich hab bei Wikipedia leistenbruch nachgeschlagen und das sieht mir sehr danach aus....offenbar also doch nichts so geringfügig harmloses werde auf jedenfalls zum Hausarzt gehen.....

0
WKNordenham 26.10.2012, 14:29
@mrewmrew

Das kannst Du einfach testen! Hand drauf legen ordentlich husten, wenn es dann von innen drückt wie durch ein Loch gegen die Hand drückt, ist es ein sog. Bruch. Der wäre auch reponibel, also zurückdrückbar. Das wäre der Beweis und gehörte in jedem Fall verschlossen. Das macht man minimal invasiv. Kein so großes Problem.

0

Fett ist in Körperzellen gespeichert. Und die rutschen für gewöhnlich nicht in der Gegend rum. Geh mal zum Hausarzt und lass das untersuchen.

Klingt für mich nicht nach Fett. Fett ist ja in der Regel mit dem Gewebe verwachsen und sammelt sich nicht in Nussgrossen Stücken.

Du könntest einen Leistenbruch haben; der äussert sich auch in ner Beule und ist weich. Wäre für mich die passendste Erklärung.
Oder ein Bluterguss der sich vom Rest abgekapselt hat. Es könnte auch ein geschwollener Lymphknoten sein.

Ich würde sagen, geh zum Dok. Der guckt sich das an und weiß gleich worums geht und ob es gefährlich ist. :-)

quopiam 26.10.2012, 13:14

Nach der Schilderung in der Frage kann es eigentlich nichts anderes sein als ein Leistenbruch. Auf jeden Fall zum Arzt und zwar schleunigst! Gruß, q.

0

lass das aufjedenfall untersuchen:) ansonsten kannst du mal zum masseuren gehen:) die könnten das eventuell zurückschieben^^

Hast das mit dem Arzt schon richtig erkannt. Bitte abklären lassen. Rausschneiden per Chirurg geht immer noch - später. Könnte ja ein Bruch sein? Also raff dich auf zum Doc! Wünsch dir gute Besserung. Und vergiss net Diagnose nicht ins Netz stellen.

Hallo mrewmrew,

das ist mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ein Leistenbruch. Das solltest du schleunigst von deinem Hausarzt untersuchen lassen.

Bis dahin solltest du keinen Kraftsport machen! Besonders Gewichte heben und schwer tragen solltest du nicht.

Alles Gute,

Bruno

Definitv Leistenbruch, ab zum Arzt. Kein Weltuntergang.

was gibt es besseres, als eine ärztliche diagnose?

... und ja - es könnte verkapseltes Gewebe sein, eine Diagnostik wäre wohl angezeigt.

Geh lieber erstmal zu einem Hautarzt

Was möchtest Du wissen?