Bauch von Hündin wird schwarz?

 - (Hund, Chihuahua, Hundeerkrankungen)

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

schön, dass du auf solche Veränderungen achtest, aber da musst du dir keine Sorgen machen.

Bei hellfarbigen Hunden ist auch die Haut von Geburt an hell. Mit zunehmendem Alter setzt dann die Pigmentierung ein. Gerade geborene Welpen haben z.B. auch neon-rosa Nasen und Fußballen. Nach einigen Tagen bis wenigen Wochen färben sich diese um.

Und so geht es dann auch mit dem Rest der Haut weiter. Auch der putzige rosa Bauch verfärbt sich nach und nach. Das ist besonders im Sommer - mit viel Sonne - zu beobachten. Auch da bildet sich eine stärkere Pigmentierung als Sonnenschutz - im Winter lässt diese "Verfärbung" wieder etwas nach.

Das kann man z.B. bei den Chinesischen Schopfhunden super gut beobachten. Die hellfarbigen Hunde haben im Winter eine rosafarbene Haut - im Sommer sind sie dagegen fast schwarz - sieht dann mit den hellen Haaren am Kopf, an den Füßen und der Rute sehr "stylisch" aus - lol.

Alles Gute für den Hund

Daniela

Bei Dalmatinern sieht man es auch. Wenn sie als Welpen geboren werden, dann sind sie meist ganz weiß und die Punkte kommen erst später :)

0

Das sind Pigmentflecken. Mein Hund hatte als Welpe einen blütenweißen Bauch, jetzt ist er getupft wie ein Dalmatiner. :-)

Wenn du dir dennoch Sorgen machst, sprich es beim Arzt an. Denke aber nicht, dass es besorgniserregend ist.

Das ist eine normale Hautpigmentierung.

Damit du aber beruhigter bist, kannst du in zwei Wochen deinen Tierarzt nochmal fragen.

Normale Pikmentierung - je älter die Hunde werden desto mehr von diesen Pikmenten entstehen.

das sind ganz normale pigmentflecken,alleine an der gleichmässigkeit sieht man das...brauchst dir keine sorgen machen

Was möchtest Du wissen?