Bauch-herz-kopflastige Situation?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das klingt wirklich schwierig. Redet ihr denn miteinander viel über diese Situation und wie es Dich, bzw. sie belastet? Habt ihr noch andere Freunde (gemeinsam oder allein) und ist es mit denen ähnlich oder versteht ihr Euch beide mit allen anderen immer gut?
Bist Du Dir sicher, dass alles ausgesprochen ist zwischen Euch? Vielleicht hat sie in irgendeiner Weise ein "Problem", das Dich betrifft, das sie aber nicht ansprechen will und deswegen die daraus resultierenden Gefühle auf andere Sachen projiziert. Bist Du Dir z.B. sicher, dass es euch beiden "nur" um Freundschaft geht? Oder stört sie vielleicht eine bestimmte Sache, die vielleicht vorgefallen ist?
Wie es sich anhört bist Du eine der wenigen Personen, die sie an sich emotional ranlässt. Wahrscheinlich ist es gerade deshalb so schwierig, weil sie vielleicht viel Hoffnung in Eure Freundschaft legt, die mit jeder Unsicherheit zu wanken anfängt.
Es hört sich auf jeden Fall so an, als braucht ihr einander, aber vielleicht seht ihr euch auch zu viel. Vielleicht könnt ihr gezielte Zeiten ausmachen, in denen ihr allein oder mit anderen Menschen zusammen sein wollt, um dann die gemeinsame Zeit wieder mehr zu schätzen.
Frag sie direkt danach, ob es irgendwas gibt was bisher unausgesprochen blieb, was wichtig für Eure Situation ist!
War vor 3-4 Monaten irgendwas bestimmtes? Erinner sie daran wie es davor war und sag ihr, dass es Dir wichtig ist, dass es wieder so oder anders gut wird zwischen Euch. Versuche aber vorsichtig zu sein, damit sie nicht denkt Du möchtest Dich von ihr distanzieren und Angst hat, was sich auch in irrationalen emotionalen Ausbrüchen äußern kann.
Ich hoffe ihr findet eine Lösung, die Euch beiden gut tut!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von noperson
03.10.2016, 12:44

Ja, wir reden eigentlich sehr offen und ehrlich miteinander. Aber sobald es um uns bzw. um ihre Gefühle mir gegenüber geht, muss ich sehr sehr vorsichtig sein, da es schnell in ein Streit übergehen kann. Sie sagt mir in letzter Zeit auch immer öfter, dass ich sie an ihren Ex-Mann erinnere und es einen Grund gab, dass sie ihn verlassen hat. Daraufhin sage ich, dass ich nicht weiß was ich davon halten soll aber wenn ich ihr nicht mehr gut tue, sollten wir verschiedene Wege gehen. Darauf reagiert sie dann trotzig, dass sie das so nicht gemeint hat und wechselt schlagartig das Thema.

Wir haben eigene Freunde (an einer Hand abzählbar) und mit ihnen verstehen wir uns sehr gut. Kein Streiten, ärgern, zanken oder sonst was. Wir haben gemeinsame Freunde und mit denen läuft auch alles super. Und am Wochenende schrieb sie mir, dass sich unsere Freundschaft wie eine Beziehung anfühlt. Ich wusste nicht, was ich darauf antworten soll.

Und ich weiß, was sich vor ca. 3-4 Monaten bei ihr verändert hat. Sie wollte nicht mehr nur "das eine" von den Männern, kommt damit aber sehr schlecht klar. Was hat das nur zu bedeuten...wenn ich das hier alles paar mal durchlese, klingt das irgendwie nach mehr als nur Freundschaft. Ich muss sehr behutsam vorgehen. Deine Antwort hat mir sehr geholfen aber jetzt bin ich nur noch verwirrter. Aber nochmals danke.

0

Was möchtest Du wissen?