Bauarbeiten am Samstagmorgen ab 7:00? Ohne Einschränkungen?

4 Antworten

ich hab mich gerade im BGB belesen und es scheint nicht ganz so in ordnung zu sein, wie jeder hier denkt, nur weil samstags auch ein werktag ist.laut Paragraph 1004, 823 BGB könnte man dagegen angehen, zumindest einen Schadensersatz einzufordern,.

Unter Umständen kann man allerdings eine Mietminderung geltend machen. Beim Vermieter anklopfen und der macht sich dann beim Bauherren der Baustelle stark. Vielleicht springt finanziell zumindest so ein Wochenendaufhalt in einem Hotel raus- zum erholen.

Oh ja, seit einigen Monaten ist bei uns nebenan eine Metallverarbeitende Firma eingezogen. Da ist es teilweise so laut, dass man sein eigenes Wort nicht mehr versteht. Vor allem im Sommer, wenn die alle Tore aufhaben. Bis zum Umweltamt sind wir als Strassengemeinschaft gegangen. Ergebnis: Werkstags von 6.00 bis 22.00 dürfen die arbeiten und den Geräuschpegel muß man hinnehmen, da er ja nicht permanent ist. Und der Samstag ist nun mal leider ein Werktag

14

Ab 6.oo Uhr? Das ist ja der totale Alptraum. Hoffentlich liest von denen hier niemand mit, sonst kommen die noch auf Ideen ;)

0
19
@circoloco

Das ist wirklich ein alptraum, heute morgen seit 6.00 Uhr arbeiten die hier, bei offenen toren, obwohl es von Amts wegen verboten ist (Toren auf, meine ich) hatte schon einen tollen Morgen

0
14
@Mokli1

Das ist genau der Punkt: Dass man geweckt wird ist ja nur das eine, dass es einem komplett den Morgen versaut ist nämlich fast noch schlimmer. Unter der Woche früh aufzustehen ist ja nicht das Problem, aber beim Frühstück permanentes Geschepper und Motorenlärm - da fängt der Tag mit blankem Hass an.

Das mit den offenen Toren ist echt mies und komplett überflüssig...

0

Ist man verpflichtet, unmittelbare Nachbarn darauf hinzuweisen, wenn auf dem Grundstück / an dem Haus umfangreiche Bauarbeiten beginnen?

Angenommen in der Innenstadt wird ein Haus um eine Etage aufgestockt, wodurch das Haus gegenüber möglicherweise weniger Tageslicht bekommt.

Ist man in dem Fall verpflichtet, den Nachbarn auf die Bauarbeiten hinzuweisen, auch wenn das Amt den Umbau bereits genehmigt hat?

...zur Frage

Lärm durch Bauarbeiter rechtens?

Ab wieviel Uhr dürfen Bauarbeiter direkt vorm Haus Lärm verursachen?

...zur Frage

Bedeutet eine Zahlung per Vorkasse geleichzeitig auch eine Annahme des Verkäufers?

Ich finde diesen Sachverhalt äußerst schwierig. Wenn ich als Kunde per Vorkasse bezahle, will und kann ich doch davon ausgehen, das der Verkäufer die Ware auch sicher da hat, oder? Sonst würde ich ja nicht per Vorkasse zahlen. Somit müsste doch die angebotene Zahlungsart, per Vorkasse zu bestellen eine gleichzeitige Annahme des Verkäufers mit sich ziehen? Aber ich finde nirgends klare rechtliche Regelungen dazu, jeder Verkäufer darf ja die Zahlungsarten frei wählen. Hoffe ihr könnt mir da helfen :/

...zur Frage

Mietminderung wegen Baulärm und Bauarbeiten?

Hallo ihr Lieben,
Ich hätte mal eine Frage an euch und zwar haben mir mehrere Personen erzählt, das ich eine Mietminderung machen kann, da derzeit Bauarbeiten an unserem Haus (Mietwohnung) gemacht werden. Es wird komplett saniert und aufgestockt. Es wird auch am Samstag gearbeitet.
Meine Frage an euch, stimmt es, das ich eine machen kann?
Wenn ja, reicht es per Mail oder doch eher schriftlich?

Dankeschön schon mal an euch.

...zur Frage

Bauarbeiter haben geklaut - was tun?

Zurzeit wird unsere Wohnung renoviert (seit ca 2 Wochen). Wir haben unser Hab und Gut in unserem Keller verstaut und sind vorübergehend ausgezogen. Weil die Handwerker (bisher 3 Firmen) auch in unseren Keller mussten, um Rohre und Elektrik zu bearbeiten, mussten wir unseren Keller über mehrere Tage offen lassen.

Nun kam ich gestern auf die Baustelle, da sah ich unser Bettlaken an einen Türrahmen genagelt, unsere Stühle und Tische. All diese Sachen waren im Keller verstaut - es müssen Kisten geöffnet worden sein und die Sachen wurden darausgenommen. Ich war gestern Abend natürlich völlig entsetzt und habe auf dem ersten Blick gesehen, dass mindestens 4 weitere Dinge im Wert von ~500 € fehlen.

Da es im Prinzip schon mitten in der Nacht war, habe ich als erste Aktion den Keller wieder verschlossen und ein Gespräch mit der Baufirma, die aktuell da ist, vereinbart. Jetzt im Nachhinein frage ich mich, was ich hätte noch tun soll, bzw. was kann ich noch tun?

Wenn ich mal davon ausgehe, dass bei dem Gespräch nur herauskommt, entschuldigung für das Laken und die Stühle, die anderen Sachen haben wir nicht -

Habe ich eine Chance, dass Geld von der Versicherung zurückzubekommen?



...zur Frage

Stromanschluss wechsel von Überland auf Erdkabel - Welche Rechtl. Grundlage verpflichtet zum wechsel

Hallo,

seit Jahren fließt der Strom über die Überlandleitung. Vor einiger Zeit wurde eine neue Hauptsicherung in der Garage montiert, aber nicht angeschlossen.

Nun wollen sie den Strom über das neue Erdkabel liefern. Dadurch entstehen mir natürlich Kosten da eine neue Steigleitung zum Zähler gelegt werden müsste.

Nun meine Frage : Aus welchen rechtlichen Grundlagen (Gesetze o.ä.) bin ich verpflichtet den Wechsel auf das Erdkabel einzugehen?

Das Legen des Kabels wären Bauarbeiten im Hause. Was am Haus gearbeitet wird, entscheidet ja letztendlich der Besitzer (ich). Ein Wechsel würde mich ja zu Bauarbeiten zwingen die durch die vorhandene Überlandleitung eigentlich nicht notwendig wären.

Gibt es dazu irgendwelche Urteilssprüche?

Gruß,

Carsten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?