Bau und Funktionsweise des Arbeitsspeichers erklären (RAM)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der RAM besteht aus vielen millionen von einfachen Speicherelementen, die alle jeweils nur aus einem Transistor und einem Kondensator in einem bestimmten "Logikgatter" verschaltet sind bestehen und auf dem Chip (DIE) untereinander und mit dem Bus nach aussen mit dem Prozessor vernetzt sind. Eine Speicherzelle entspricht einem Bit an Information. Sie kann demnach nur die beiden Zustände 1 (geladen) und 0 (entladen) einnehmen. Wenn der Wert 1 auf eine Speicherzelle "geschrieben" wird, wird der KOndensator auf dieser Zelle geladen und trägt somit den Binärwert 1. 

Grundsätzlich ist RAM ein flüchtiger Speicher, der die gespeicherten Daten nur solange hält wie das System Spannung hat! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das find ich relativ gut ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jetzt mal ohne dir konkret helfen zu können..... Was für eine Klasse ist das? Berufsschule Elektriker im 3. Lehrjahr? Realschule 5. Klasse? Was darf bei den Schülern als bekannt vorausgesetzt werden? Wie alt ist die Zielgruppe?

Gruß

Henzy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
candynellie 12.09.2016, 19:54

17 

IV

0
henzy71 12.09.2016, 19:57
@candynellie

mit 17 kann ich was anfangen, IV sagt mir in diesem Zusammenhang nichts.

0
HansAntwortet 12.09.2016, 20:01
@candynellie

Das ist doch VIEL zu umfangreich für diese Ausbildungsstufe.. Hat dein Lehrer überhaupt Ahnung davon?

Um Arbeitsspeicher zu verstehen sollte man zumindest mal von Binärcode und Hexcode gehört haben. Speicheradressierung ist wirklich nicht einfach.

0
henzy71 12.09.2016, 20:05
@HansAntwortet

Hans, ich fürchte candynellie hat keinen Lehrer, sondern IST Lehrer.....

0

Da gehste auf deppen-sicher.de und suchst die verständliche Anleitung raus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?