Bau einer Gästetoilette - welche Kosten + Bedenken?

2 Antworten

Was das kostet, hängt davon ab, wo Du Anschlüsse fürs Wasser und Abwasser findest - das kann richtig teuer werden!

Also erkundige Dich erstmal über die Lage der benötigten Leitungen. Und dann brauchst Du ja auch noch eine Elektroleitung fürs Licht...

Das sind die Kosten - nicht das Waschbecken!

Danach hole Kostenvoranschläge (am besten von mehreren Handwerkern) ein.

Ich hab das ds. Jahr machen lassen, aus der alten Toilette alles neu: WC mit Vorwandinstallation und neuem Anschluss an Ablaufrohr. Dann Waschbecken mit Unterschrank (100) und neu Warmwasser. (1000) Zwei Wände und Fußboden(auf holzfußboden) fliesen lassen (1000) und eine Zwischendecke. (300) Also 2400 kam etwa heraus, dann noch Rest neu gemalert. War schon großer Aufwand. Aber hat sich gelohnt, denn für die Gäste möchte es schon ordentlich aussehen. Wenn du die Gästetoilette neu anbaust. musst du ja neue Wand einziehen und auch die Installation neu machen lassen und fliesen. Dann wirst du wohl auch dahin kommen, wenn du kaum was selber machst, oder es wird noch mehr durch die Wände herstellen. Was guterwolf sagt ist richtig, erst mal sehen, wo die Rohranschlüsse sind, wenn diese weit weg sind wirds teurer.

Modernisierung des Bades! Ist das so rechtens?

Hallo,

wir wohnen seit mehr als 10 Jahren in einem Mehrfamilienhaus zur Miete.

Das Bad in unserer Wohnung ist knappe 50 Jahre alt (die Badausstattung ist ähnlich alt und versprüht den Charme der 60iger Jahre, also alte Badewanne, altes Klo, alter Spülkasten, 60iger Jahre Fliesen usw.) und unser Vermieter möchte gerne das ganze Bad sanieren / modernisieren. Es soll laut unserem Vermieter eine gründliche allumfassende Sanierung werden, also sämtliche alten Sanitärobjekte raus, anstelle von Badewanne nur noch eine Dusche, der Spülkasten fürs WC soll in der Wand verschwinden, sämtliche Fliesen sollen ersetzt werden, natürlich auch Einbau neuer Armaturen... wie gesagt: alles!

Vor ca. 6 Wochen (zweite Julihälfte) war der Vermieter mit fünf verschiedenen Handwerksfirmen bei uns in der Wohnung zur Visite, Ausmessung und Angebotseinholung.

Von Seiten des Vermieters hieß es dann, er würde sich melden, falls es mit den Handwerksfirmen (Angebote, Preise) klappt und er sich mit einer von denen einig wird. Außerdem erwähnte er beiläufig, dass die Modernisierung dann zeitlich wohl in den September oder Oktober fallen würde. Alles mündliche Aussagen im Hausflur.

Danach war wieder 6 Wochen Funkstille…

Jetzt heute der Anruf, mit der Ankündigung der Modernisierung, die in knapp 3 Wochen starten soll und ca. 2 Wochen dauern soll.

Ist das so rechtens? Ist es nicht so, dass der Vermieter drei Monate vorher schriftlich ankündigen muss wann er die Modernisierungsarbeiten genau vorhat (zumindest bei solchen großen Modernisierungsangelegenheiten)!? Wir fühlen uns etwas überrumpelt, weil eine Ankündigung des Modernisierungstermins drei Wochen im Voraus arg kurzfristig ist. Wir haben ja auch unsere eigenen terminlichen Verpflichtungen & Pläne (Job, Schule, Urlaub etc.). Eigentlich wollten wir in einer der betroffenen Wochen unsere Familie in Österreich für ein paar Tage besuchen. Und arbeiten und zur Schule müssen wir ja auch. Wie soll denn das funktionieren? Früher gemachte mündliche Aussagen a la „wahrscheinlich im September oder Oktober“ sind mir nicht spezifisch genug. Wir können uns ja nicht die gesamten zwei Monate freihalten. Wir brauchen doch auch Planungssicherheit.

Und wie ist das während der Sanierung? Wir müssen ja auch auf Klo und uns duschen. Wir können ja nicht vom Balkon defäkieren / urinieren und uns im nächsten See / Fluss waschen. Haben wir rein rechtlich ein wenig Mitspracherecht bei der terminlichen Gestaltung? Ist eine Wohnung ohne sanitäre Anlagen überhaupt bewohnbar? Wo gehen wir die Zeit über Duschen? Was ist zumutbar? Was sagt die Erfahrung? Was sagt das Recht?

Bin für jeden konstruktiven Tipp dankbar. Vielen Dank, ThomasGerl

Wobei mir nicht ganz klar ist, warum der Vermieter jetzt mit Gewalt das Bad renovieren will, vor allem da wir in etwa einem Jahr ausziehen. Wäre es für den Vermieter nicht sinnvoller das Bad zeitlich zwischen unserem Auszug und dem Einzug nachfolgender Mieter zu modernisieren?

...zur Frage

Wanne statt Dusche in Mietwohnung?

Dusche aktuell barrierefrei, also ebenerdig, OHNE Duschkabine und mit dem Abfluss in der Mitte (rundherum abschüssig) der Duschfläche. Möchte gern eine Kombination aus Wanne und Dusche mit den Abmaßen einer normalen Wanne installieren lassen. Allerdings sollte es bei etwaigem Auszug bei Bedarf mit vertretbarem Aufwand / Kosten wieder rückbaubar sein. Derartige Wannen gibt es quasi als "stell einfach hin, ziehe an den Wänden eine Silikonfuge und Abfluss verbinden, fertig". Wobei der Anschluss des Abflusses jedoch genau der Knackpunkt sein müsste. Wieviel Arbeitsaufwand / Wie hoch wären die Kosten neben den Materialkosten?

...zur Frage

Was für ein Rohr ist das im Bad?

  1. Siehe Foto. Das Ding befindet sich im Bad an einer Deckenwand ganz oben.

  2. Bei manchen Häusern gibt es noch ein kleines Röhren oben am Dach. Ist das mit dem Abwasserrohr verbunden um Gerüche herauszuleiten oder steht das für was anderes?

...zur Frage

Ist es wirklich billiger selbst zu nähen?

Ich habe (mit Mühe) geschafft meine Erste Klamotte mit Schnittmuster anzufertigen ... und wenn man den Faden berechnen würde, den Stoff, (und die Nervenzusammenbrüche zwischendurch :) ) Ist es wirklich billiger? Wenn man nicht gerade schnäppchenjagen geht, kostet ein quadratmeter Stoff 8-12 Euro aufwärts!

...zur Frage

Wieviel kostet Einbau und Installation einer Kaminkassette in einem offenen Kamin?

Ich möchte eine Kaminkassette (gute Marke, hochwertig) in meinen offenen Kamin einbauen lassen und im besten Fall damit auch die anderen Räume der ca. 110 Quadratmeter großen Wohnung mitheizen. Dies geschieht über Rohre, die an der Decke verlegt und verkleidet würden. Ich habe einen Kostenvoranschlag von netto gut 3000 Euro erhalten, hinzu kommt noch die Mehrwertsteuer. Ist das nicht ein bisschen viel oder gerechtfertigt? Und mit wieviel Kosten sollte man bei einem Einbau nur der Kassette für das Beheizen ausschließlich des Wohnzimmers rechnen? Vielen Dank im Voraus!:-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?