Battlefield 3 mit diesen System?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Deine Sorgen sind berechtigt. Die Radeon HD 3000 OnBoard GPU ist zu schwach für BF3. Laut Mindestanforderung für BF3 läuft das Spiel ab Radeon HD 2600 Grafikkarten (auf Low) aufwärts, jedoch ist die Radeon HD 3000 OnBoard GPU wesentlich langsamer als eine Radeon HD 2600 Grafikkarte, obwohl die Radeon HD 3000 neuer ist. Damit liegt die Radeon HD 3000 GPU unter der Mindestanforderung für dieses Spiel. Eine Radeon HD 3700 Serie oder HD 3800 Serie Grafikkarte sollte es mindestens schon sein. Auch ist der Prozessor nicht so toll aber für BF3 sollte er reichen. Ein AMD Phenom II X4 965 4x 3,4GHz wäre die bessere Wahl. Der hat ca. 20% mehr Leistung, obwohl er älter ist und das bei ungefähr gleichem Preis. Der Rest ist OK, bis auf das Netzteil. Wobei die Leistung des Netzteils auch noch abhängig von der benutzten Grafikkarte ist. Ich empfehle dir für BF3 mindestens eine Radeon HD 6770. Die gibt es schon ab 90,-€ und damit reicht auch noch ein 350 Watt Netzteil aus, gerade so.

MfG computertom

Blackwolf96 16.03.2012, 19:02

Wie unten schonmal gefragt würde es eine NVIDIA Geforce GTS 450 1024 MB auch packen ? Ich spring warscheinlich auf :

AMD FX-Series FX-4100 4 x 3600 MHz 8192 MB DDR3 PC-1333 NVIDIA Geforce GTS 450 1024 MB 500 GB SATA II

um ..

0
computertom 17.03.2012, 02:09
@Blackwolf96

Ja, auf der GTS 450 ist BF3 lauffähig. Ob BF3 damit auch flüssig in Full-HD läuft, kann ich dir nicht sagen aber bei mittleren bis hohen Auflösungen sollte BF3 flüssig laufen, mit hohen Grafikeinstellungen. Etwas besser und preislich gleich auf ist die Radeon HD 6770, die im wesentlichen baugleich mit der Radeon HD5770 ist. Damit läuft BF3 auf jeden Fall in Full-HD (1920x1080 - 1080p) mit hohen Grafikeinstellungen und abgeschaltetem verzögertens Antialising flüssig. Nur die Ultra Einstellungen in BF3 funzen damit nicht. Dafür ist diese Grafikkarte aber auch schon ab 90,-€ zu haben.

0

Auf dem System würde Battlefield 3 auf keinen Fall laufen. Die CPU wäre noch ganz okay, Arbeitsspeicher reicht locker aus, allerdings ist die "Grafikkarte" viel zu schwach. Die HD 3000 ist halt nur ein Onboard Chip, der nicht um spielen geeignet ist.

Lass die Finger davon. So schlecht ist er vom Ansatz her nicht allerdings brauchst du ne andere Grafikkarte (z.B. HD6870,Geforce 560ti o.ä.). Was ja net das Problem wäre. Nur wenn du eine dieser Grafikkarten kaufst kannst du dir gleich nen neues Netzteil kaufen, da die 350W eindeutig zuwenig sind. Für nen brauchbares Netzteil biste auch noch schnell ma mind. 50€ los.

Blackwolf96 16.03.2012, 18:59

Okidoki ;) .. Ich hab nicht das höchste Budget .. Würde es eine NVIDIA Geforce GTS 450 1024 MB auch packen ?

0

Was Dein CPU/RAM angeht: JA

Die Grafikkarte ist so 'ne Sache... Eigentlich ist die HD 3000 eine Grafikkarten-Reihe, es ist allerdings eine HD Reihe, die DirectX 10.1, und Bildschirme mit 1080p unterstützt.

Ich denke also, dass Du BF 3 auf jeden Fall abspielen kannst, und ich denke sogar dass es auf den "high" Einstellungen laufen wird. Wenn nicht, dann eben auf medium. Aber es wird laufen. (Zum Vergleich: Mein PC ist ziemlich veraltet, ich hab noch eine Nvidia GeForce 6700XL und Mw3 läuft bei mir auf niedrig bis medium und zwar flüssig - ergo: kannst das Spiel kaufen :) )

obobc 14.03.2012, 23:58

MW3 kannst du fast mit jeden Schrott Pc spielen Bf3 wird er mit dieser Grafikkarte nicht Spielbar sein!!

0
pole96 15.03.2012, 00:25
@obobc

Das ist eine sehr interessante Aussage...

Was sagst du dann dazu? :

Meine GraKa schafft sogar Skyrim auf low, und alleine Skyrim auf low braucht viel mehr als ein Shooter. Wenn Du also keine Ahnung hast, dann sei bitte leise. Bf 3 wird AUF JEDEN FALL laufen.

Die Mindestanforderungen für Bf3 ist eine ATI RADEON 2600... Also wie schon oben erwähnt -> Wenn man keine Ahnung hat, sollte man die Fresse halten (nicht persönlich nehmen :) )

0
computertom 15.03.2012, 02:28
@pole96

Das ist so nicht korrekt. Zwar läuft laut Mindestanforderung BF3 auf einer Radeon HD 2600 (auf Low) aber die Radeon HD 3000 ist im Mainboardchipset (AMD 760G) integriert, also Chipsetgrafik und nutzt shared Memory. Die Radeon HD 3000 GPU ist zwar neuer als der Radeon HD 2600 Grafikprozessor aber auch wesentlich langsamer. Und wenn eine Radeon HD 2600 Grafikkarte gerade die Mindestanforderung für BF3 erfüllt, dann liegt eine Radeon HD 3000 OnBoard GPU deutlich unter der Mindestanforderung. Ergo läuft BF3 darauf nicht. Ab einer Radeon HD 3700 Serie oder HD 3800 Serie ist BF3 lauffähig und da auch nur mit "Low" oder vielleicht "Middle" Einstellungen.

0
DrFallout 15.03.2012, 14:15
@computertom

ohh gott wieder so ein voll noob der KEINE ahnung hat und denkt das man mit einer hd 3000 BF3 spielen kann, hört hört xD

0

Cpu ja Ram ja festplatte ja

Graka nein ume es Vernümpftig zu spielen sollte man eien Gtx 560 einbauen stetht auch in den Empfohlen Vorrausetzungen... besser wäre eien Gtx560 ti , 570 oder 580 er. Oder Eien Hd 69xx oder sogar Hd 7xxx. Bei deien System Baruchst du nur die Graka zu tauschen und schon kanns los gehn.. Aber der Gtx569 ti kannst ultra setting zocken und Fullhd

computertom 15.03.2012, 16:16

BF3 läuft bereits auf einer Radeon HD 5770 oder HD 6770 in Full-HD (1920x1080 - 1080p) mit Grafikeinstellungen auf "hoch". Lediglich verzögertes Antialiasing muss dann in BF3 ausgeschaltet sein und die "Ultra" Einstellungen funzen damit nicht. Dafür bekommt man diese Grafikkarten schon ab ca. 90,-€ und ein 350W Netzteil reicht dafür auch noch aus. Ausserdem kann die Grafikkarte hier nicht ausgetauscht werden, sondern nur eingebaut. Die Radeon HD 3000 ist nämlich Bestandteil des AMD 760G Mainboard-Chipsets, also OnBoard und die kann nicht ausgebaut werden. Und auch das 350W Netzteil reicht kaum für eine GTX 560Ti und schon garnicht für eine GTX 570 oder Radeon HD 6900 Serie.

0

Was möchtest Du wissen?