Batterien nicht in den Hausmüll.. das machen doch bestimmt nicht alle. wozu Regelung? Wie Kontrolle?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Richtige Entsorgung von Batterien ist Umwerltschutz. Sie enthalten giftige Substanzen in einer Metallumantelung. Und Metall rostet bekanntlich nach einiger Zeit. Was passiert dann? Die Giftstoffe geraten in den Boden und auch ins Grundwasser. Den Rest kannst du dir dann ja wohl selber denken. Man sollte von den Menschen soviel Verstand erwarten können, daß nicht alles bestraft werden muß. Liegt ja schließlich in deinem eigenen Interesse.

Da ist der mündige Bürger gefragt sich daran zu halten. Der eine wirft seine leere Zigarettenschachtel einfach aus dem Auto, der andere in die Mülltonne. Je nachdem wie seine Einstellung zur Umwelt ist.

die Frage ist, wielange möchtest du noch in deiner Umgebung leben und was willst du deinen Nachkömmlingen zumuten. Danach solltest du dich verhalten. Wo man mit Umweltverschmutzung hinkommt haben die deutschen Ruderer bei der Olympiade in Peking miterlebt. Fehlt die Puste. Bei Batterien kann es halt so weit kommen das das GrundWasser verunreinigt ist und du nicht mehr trinken kannst was aus dem Wasserhahn läuft. Willst du das? Dann verhalte die entsprechend und animiere deine Bekannten usw. durch dein Beispiel.

Darf man Batterien (also nicht Akkus) in den Hausmüll werfen?

...zur Frage

Fahrt nach England: Strenge Kontrollen 2016?

Guten Abend, ich hätte eine Frage und zwar diesbezüglich zum Schmuggeln einer Zigaretten-Schachtel nach England. Ich fahre mit der Schule Montag nach England. Ich bin der einzige Raucher aus der Klasse, dürfte ich eine Schachtel mitnehmen? Also Regeln sind dagegen, aber kriegt man eine Zigaretten-Schachtel durch? Oder merken die Polizisten es bei der Kontrolle durch Scanning des Buses?

Bitte um ernst gemeinte Tipp's und Ratschläge !

Schönen Abend euch & Dankeschön ! :)

...zur Frage

Geistig behinderte Pflegetochter macht unser Leben zur Hölle?

Mein Mann und ich sind mit den Nerven am Ende,unsere große geistig behinderte Pflegetochter macht unser Leben zur Hölle,es war schon soweit,dass mein Mann sich,wegen ihr von mir trennen wollte,weil ich sehr oft meine Meinung sage,er mit der derzeitigen Situation nicht klar kommt,sie aber meine Meinung nicht akzeptiert,mich nicht akzeptiert,mein Mann ist ihr gesetzlicher Betreuer,wir haben Streit nur wegen ihr,sie provoziert mich ohne Ende,mein Mann ist sehr gutmütig,ich eher nicht so,denn gewisse Regeln sollten schon eingehalten werden,sie macht nichts im Haushalt,sitzt nur in ihrem stinkenden vermüllten Zimmer und schaut Kinderfernsehen(sie ist 22 Jahre alt),sie ist in einer Behindertenwerkstatt unter der Woche beschäftigt ,wir sind schon seit fast einem Jahr dran,dass sie ins Betreute Wohnen kommt,aber bisher ist LEIDER nichts frei und unsere Nerven liegen blank,ich muß sagen,sie hat auch noch eine Schwester,die ist 19 Jahre und ist nicht geistig behindert,lebt auch bei uns,ist Floristin,hat einen Freund ,ich verstehe mich mit ihr sehr gut,aber sie ist auch mit der derzeitigen Situation total überfordert.Ich arbeite in der Altenpflege,ist auch nicht grad ein Zuckerschlecken,aber ich hab Spaß in meinem Job,aber Stress im Job und auch noch zu Hause,ich persönlich kann nicht mehr,ich hab mehr als einmal mit ihr gesprochen,aber meine Meinung ist ihr mehr als egal .......nun zu meiner Frage:an wen kann ich mich wenden,bezüglich betreutem Wohnen,wir leben in der Nähe von Landsberg/Lech ?ich kann und will nicht mehr,hatte auch schon mehrfach suizidiale Gedanken😢.....was kann ich noch tun,ich weiss nicht mehr weiter,ich bräuchte diesbezüglich Hilfe...ich danke Euch sehr

...zur Frage

Ist es gefährlich alte Batterien des Typ a,aa,aaa, und Blockbatterien 9v, zusammen in einer Tüte zu sammeln , bevor man sie wegschmeißt?

Hallo, alte haushaltsübliche Batterien sammeln wir meistens in einer Tüte und wenn die Tüte voll ist, bringen wir sie zu einem Elektronikmarkt bei dem man sie entsorgen darf. Jetzt habe ich mich gefragt, ob es nicht gefährlich ist alte oft verbrauchte Batterien von Weckern, Taschenlampen, Fernbedienungen usw. zusammen ein halbes Jahr lang in einer Tüte zu lagern, nicht das es wegen der Kontakte Funken geben kann. Andererseits will ich auch nicht jedesmal wenn ich eine einzelne Batterie irgendwo auswechsel zu einem Geschäft laufen, das mir die Batterien abnimmt.

Daher meine Frage, wie lagert ihr alte Batterien aus dem Haushalt, sammelt ihr die auch erstmal in einer Tüte ?

...zur Frage

Sachgerechte Entsorgung von Akkus ...

Ich habe bisher meine Batterien und Akkus, die unbrauchbar waren, extra zu entsprechenden Entsorgungsstellen, wie man sie bei Lidl, Netto oder Aldi findet, gebracht.

Nun hat ein Freund dort mit der Ausbildung angefangen und mir erzählt, dass die dort nach Ladenschluss die Behälter einfach in den "normalen" Müll entleeren.

Wo kann man seine alten Batterien denn "zuverlässig" entsorgen, sodass sie nicht wieder im Hausmüll landen?

...zur Frage

Kind so ins Heim, was kann man dagegen tun

Hallo, ich lebe mit meiner 13jährigen Tochter allein in einem Haushalt. Sie wurde in der letzten Zeit auffällig durch Alkohol- und Jointkonsum. Darüber hinaus hat sie Schlaftabletten geschluckt, als eine Art Hilfeschrei. Jetzt kam das Jugendamt auf mich zu und möchte das Kind ins Heim tun. Falls ich nicht zustimme wird man wohl beim Vormundschaftsgericht einen entsprenden Antrag stellen. Die Kindesmutter ist wie ich gegen eine Heimunterbringung. Beide Eltern leiden unter Depressionen und das Kind hatte bei mir in der Vergangenheit nicht immer die erforderliche kontinuierliche Kontrolle/Regeln. Wie kann man am Besten vorgehen um die Heimeinweisung abzuwenden. Aktuell habe ich noch Bedenkzeit um meine Entscheidung über die Zustimmung mitzuteilen. Meine Fragestellung bezieht sich auf die Vorgehensweise wie ich mich wehren kann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?