Batterie Probleme CL500 W215 Mercedes Tipps?

4 Antworten

Aufladen geht logischerweise nur mit Strom. Also musst du ein Kabel legen, ein Solarmodul installieren, immer mal ne Runde drehen, oder einen vollgeladenen Akku dranklemmen um die Ladezustände sich mitteln zu lassen.

Gibt auch Batteriewächter, die den Akku rechtzeitig abklemmen, um Schäden zu vermeiden. Starten is dann aber auch nicht mehr, erst volladen. Präventives Abklemmen geht natürlich, nervt aber auch irgendwie.

Solarmodul wäre meine erste Wahl. Gescheite Lösungen (die ausreichen um den Akku wirklich zu laden, und nicht nur die Entladung zu verlangsamen) kosten aber auch was.

Billiglösung: Batteriewächter und ne alte Starterbatterie (die du im Keller lädst) + Überbrückungskabel, um nach längerer Standzeit die Karre anzukriegen. Beim Fahren wird ja dann wieder geladen.

Kombination von 2 Maßnahmen:

  • Batterie vor längeren Parkzeiten abklemmen - hat allerdings den Nachteil, dass dann auch keine Alarmanlage mehr funktioniert und man hinterher Radiocodes neu einstellen muss.
  • Einen Batteriepulser einbauen, der die Sulfatierung der Batterien deutlich verringert und den Verlust der Kapazität deutlich verzögert, teilweise sogar rückgängig machen kann.

da es in der garage keine steckdose gibt wie du sagst ,könnte man das problem mit einem solarmodul lösen welches installiert wird .

um die batterie erhalten zu können ,sollte das vollkommen ausreichen.

Was möchtest Du wissen?