Batterie ist ausgelaufen

4 Antworten

Bei heutigen Alkali-Batterien besteht keine große Gefahr mehr, solange Du Dir nichts in die Augen reibst oder die Säure längerfristig nicht entfernt wird.

Für die Hände reicht Wasser und Seife. Das Batteriefach am besten mit Isopropylalkohol und einem harten Pinsel ausbürsten, dabei eine Schutzbrille tragen! Reste auswischen oder austupfen.

wenn Du deine Hände gewaschen hast, sollte das genügen- ist ja keine hochgradige Säure.... passiert nix weiter. Aber deinen Controller solltest du ordentlich säubern mit einem Küchentuch, die Säure kann Schäden an dem Innenleben des Cortrollers verursachen.

Ist die Flüssigkeit bei so kleinen Batterien giftig?

Ja bei Verschlucken. Nein bei Hautkontakt. Auf der Haut ist es ätzend - mit "meine Hände gründlich gewaschen" hast Du alles Nötige getan.

Habe ich noch etwas zu beachten/befürchten?

Das Zeug wirkt korrodierend auf die Kontaktfedern und auch auf die Leiterplatte, falls es dahin gelangt ist.

Ideal wäre, das Gerät zu zerlegen und überall da zu reinigen, wo die Lauge hingekommen ist. Und zwar mit Wasser - Alkohol bringt hier keinen Vorteil, er löst den Rückstand schlechter und falls etwas davon ins Gehäuse reinläuft, ist eine alkoholische Lösung des Drecks genauso schädlich wie eine wässrige.

Notlösung: Mit vielen Wattestäbchen - abwechseln nass und trocken - das Batteriefach reinigen. Ist aber jetzt wohl zu spät für den Tipp.

Falls die Kontaktfedern schon korrodiert sind, diese zwischendurch mit einem Glasfaserstift blank schrubben. Stelle Dich darauf ein, diese Prozedur bald wiederholen zu müssen.

Was möchtest Du wissen?