Batterie Herzschrittmacher

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es wird hier wohl wenige Herzschrittmacherexperten geben. Interessant wäre natürlich zu wissen, woher die Info 1% kommt.

Der Batteriezustand wird in der Regel bei den Nachsorgeuntersuchungen kontrolliert. Die Haltbarkeit der Batterie ist extrem variabel und hängt von den Einsätzen ab. Kann schon einige Jahre Unterschied ausmachen.

Ich würde einfach schnellstmöglich den zuständigen Kardiologen kontaktieren und beim Verdacht eines Versagens einen Notruf absetzen.

Erstmal danke für die Antwort . Also er war regelmäßig zur Kontrolle und wird nachts zu Hause überwacht . Es war letzten Monat laut Krankenhaus die ihn dort untersucht haben noch 5% Leistung . Die geplanten op s wurden drei mal seitens der Klinik verschoben . Am Sonntag wurde er dann ins Krankenhaus eingeliefert Weil er sich nicht mehr auf den Beinen halten konnte . Es war ein Termin für eine op für morgen festgesetzt. Der Notarzt und die im Krankenhaus stellten eine Batterie Aktivität von 0% fest , heute hieß es es wären doch noch 1% . Was mir komisch vorkommt. Wegen leichter Erkältung wurde die geplante op jetzt wieder verschoben und sie wollen ihn entlassen . Was ich zu gefährlich finde , da das Herz nur ne eigene Aktivität von 20%hat . Mit dem Arzt spreche ich morgen . Es kommt mir doch ziemlich kurios vor das man sich traut einen Patienten so nach Hause zu entlassen . Zumal ja niemand sagen kann wann denn diese 1% aufgebraucht sind , So war etwas lang aber hoffe gut erklärt 😊

0
@Blume1982

Dem Arzt bzw. dem Krankenhaus würde ich ganz gehörig den Marsch blasen, wenn dort ein Patient entlassen wird, dessen Herzschrittmacher auf 0% stand und jetzt aus irgend welchen Gründen bei 1% steht! Ich würde sogar mit einer Klage drohen. Diese Herren im weißen Kittel sind keine Götter sondern Dienstleister!

0

Der Batterieladezustand des Herzschrittmachers wird bei jeder Nachsorgeuntersuchung gemessen. Der Arzt teilt dem Patienten rechtzeitig mit, wenn sich die Batterieleistung dem Ende neigt. In der Regel beträgt die Verweildauer eines Gerätes zwischen 4 und 7 Jahren.

Was möchtest Du wissen?