Batch xcopy mit Ladebalken

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Gibt keinen fertigen.

Du kannst dir selbst ein Skript dafür bauen.

Musst eben erst Dateien zählen und danach Fortschritt berechnen für die Balkenausgabe.

Balken geht zB so:

http://www-coding.de/microsoft-batch-datei-erstellen-befehle-und-beispiele/

Dein Skript speicherst du dann unter Windows/System32/mycopy.cmd ab und kannst es in der Konsole statt xcopy über mycopy aufrufen (die Parameter eben durchschleusen im Script)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

AgentC 14.03.2014, 12:58

Danke, aber da steht ping (sry ich bin erst 15 versteh des ned supiii) "@echo off

echo Û²²²²²²²²² ping localhost -n 3 >nul cls echo ÛÛ²²²²²²²² ping localhost -n 3 >nul cls echo ÛÛÛ²²²²²²² ping localhost -n 3 >nul cls echo ÛÛÛÛ²²²²²² ping localhost -n 3 >nul cls echo ÛÛÛÛÛ²²²²² ping localhost -n 3 >nul cls echo ÛÛÛÛÛÛ²²²² ping localhost -n 3 >nul cls echo ÛÛÛÛÛÛÛ²²² ping localhost -n 3 >nul cls echo ÛÛÛÛÛÛÛÛ²² ping localhost -n 3 >nul cls echo ÛÛÛÛÛÛÛÛÛ² ping localhost -n 3 >nul cls echo ÛÛÛÛÛÛÛÛÛÛ ping localhost -n 3 >nul cls pause"

Wie kann ich so was vielleicht umschreiben? Wenn du mir helfen könntest

0
LiLiwantsGF 14.03.2014, 16:38
@AgentC

Hier dient der Ping Befehl als "Timer" damit der nächste Schritt nach 1sec ausgeführt wird.

Diese Timings musst du in Abhängigkeit deines Fortschritts simulieren.

Dein Alter hat wohl wenig damit zu tun, dass du dich nie damit beschäftigt hast..

0

Was möchtest Du wissen?