Bassunterricht nehmen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Unterricht bringt wahrscheinlich am Meisten. Aber es gibt natürlich auch viele Menschen, die es ohne Unterricht schaffen einigermaßen zu spielen (oder auch richtig gut zu werden). Wenn du das Geld hast und einen guten Lehrer in der Nähe hast würde ich dir das aufg jeden Fall empfehlen. Ansonsten gibt es im Internet eine Fülle von INformationen, die man natürlich immer auf die Goldwaage legen muss (es gibt viel heißt immer auch, dass viel mist dabei ist). Sehr gute Erfahrungen habe ich mit bonedo gemacht. Die haben einfach gute Leute für ihre Workshops. Schau dir das hier mal an (du kannst dann auf den Reiter Bass klicken, dann zeigt er spezielle Bass-Sachen an): http://www.bonedo.de/gitarre/workshops.html

Durchhaltevermögen ist auf jeden Fall der Schlüssel.

Es sind 2 verschiedene Instrumente die beide unterschiedlich gespielt werden und beide verschiedene Aufgaben innerhalb einer Band haben.

Bereits Gitarre zu können bringt dir zwar Vorteile, das Selbe ist es aber nicht.

Ach ja, ein Anfängerbass kostet so ab 200€ aufwärts, für 350€ gibt es dann schon etwas sehr brauchbares. Beim Bass sind es mehr die Verstärker die ordentlich ins Geld gehen, wenn du damit auch mal in einer Band spielen willst. Ich empfehle hier einen Roland Bassverstärker, die sind sehr gut und vielseitig und ideal für den Einstieg.

ich spile selbst in einer band ( zwar schlagzeug aber egal :D ) und unsere gitarristen können auch beide bass spielen ... ich denke der größte unterschied ist dass die seiten beim bass dicker sind und du mit den fingern spielst ;D Mfg, Hulk

Wenn Du das Geld hast, würde ich noch mal extra Bassunterricht nehmen, wenn Du das Instrument wirklich lernen willst. Übrigens gibt es im Internet auch einen gratis Basskurs, der sich an Anfänger wendet: www.basskurs.de. Als absoluten Anfänger würde ich Dich nciht mehr bezeichnen, da Du schon Gitarre kannst. Aber die späteren Lektionen könnten für Dich interessant sein.

Die 4 Saiten des Basses sind genauso gestimmt wie die 4 unteren Saiten der Gitarre (allerdings eine Oktav tiefer), dadurch hast Du als Gitarrist den Vorteil, dass Du weißt, wo alle Töne liegen. Auf dem Bass ist aber eine andere Herangehensweise gefragt, Du kannst nicht das, was Du auf der Gitarre spielst, 1:1 auf den Bass übertragen.

Muss man bei den Akkorden gleich greifen wie bei der Gitarre oder ist das völlig anders?

was akzeptables gibt es schon für200€ ! Unterricht kann nicht schaden.

meinem sohn hat der bassunterricht weitergeholfen...

gleiche ausgangslage, wie bei dir.

sein erster basss kostete ( mir)800 DM.

(die gibts auch preiswerter, nur die qualität...

Was möchtest Du wissen?