Bassdrum auf allen Zählzeiten...

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hab mal danach gegoogelt. Es scheint, als wäre tatsächlich Giorgio Moroder (u.a. auch der DONNA SUMMER-Macher) derjenige, der als erster (1977) damit ankam... DH !!

0

Der Rhythmus heißt übrigens "Four on the floor" und ist auch schon sehr viel früher im Jazz eingesetzt worden (in der Swing-Ära, also in den 30er und 40er Jahren). Allerdings klang es da ganz anders, weil die Bassdrum nur sehr zart gespielt wurde. Also die Disco-Ära ist tatsächlich der Ursprung für diesen Stil, siehe auch amerik. Wikipedia (Link unten).

Allerdings habe ich dann mal meine Musiksammlung durchforstet und geguckt, ob ich Beispiele früher als 1977 finde und bin da sehr schnell fündig geworden, z.B. hier:

George McCrae "I can't leave you now" von 1974

Die Musik ist nicht gerade mein Spezialgebiet, daher könnte ich mir vorstellen, dass es auch noch frühere Aufnahmen gibt.

Hallo Hajo,

endlich weiß ich was "Four on the floor" richtig bedeutet :)

Stell Dir vor: Ich dachte immer, daß sich das auf das Schlagzeug als Ganzes bezieht. Also Bassdrum, Snaredrum, Hängetom und Standtom = 4 Trommeln = 4 auf dem "Flur" - so dacht ich immer darüber :-)

Danke für Deinen guten Beitrag !

0

Was möchtest Du wissen?